GTA 4 - Verkaufszahlen der Addons nicht zufriedenstellend

Leserbeitrag
5

GTA 4 war ein enorm erfolgreiches Spiel, immerhin verkaufte es sich mehrere Millionen Mal schon in den ersten Stunden.
Da wundert es einen, warum Publisher Take 2 nun nicht mehr so zufrieden ist. Das trifft natürlich in keinster Weise auf das Hauptspiel zu, sondern lediglich auf die Xbox 360 exklusiven Addons.

Laut der Internetseite kotaku.com, erwartete man deutlich mehr von den mittlerweile zwei Episoden ”The Lost and Damned” und ”The Ballad of Gay Tony”. Beide sind zur Zeit lediglich für 1600 Microsoft-Points zu erwerben, was in etwa um die 25 Euro beträgt. Wer lieber etwas handfestes besitzen möchte, kann sich auch beide Addons zusammen auf der ”Episodes from Liberty City” CD zulegen.
Weswegen die Verkaufszahlen nun nicht zufriedenstellend waren kann man nicht genau sagen. Möglicherweise liegt es an den Preisen, oder aber an der eingegrenzten Käuferschicht. Immerhin scheint eine PC Version des ersten Addons denkbar zu sein, wobei ein offizielles Statement des Herstellers noch offen bleibt.

Weitere Themen: GTA 4 Demo, GTA 4 - Grand Theft Auto IV, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz