GTA: Chinatown Wars - Kein Spiel für Kinder

Leserbeitrag
9

(Dave) Bisher gibt es noch nicht viele Spiele auf Nintendos Handheld, die die Alterseinstufung 17 Jahre oder sogar älter bekommen haben. Eben ein solches, mit einem M versehenes Spiel, wird “GTA: Chinatown Wars” aber wohl werden. Dan Houser, Vizepräsident bei Rockstar Games sagte in einem Interview mit der Edge hierzu, dass man sich mit Nintendo einig war, dass auch die Nintendo DS Version der Spielereihe nicht familienfreundlich sein brauche. So wollten die Japaner kein “GTA” für Kinder und Rockstar hatte auch gar kein Interesse daran, ein solches Spiel zu produzieren.

Als Beispiel dafür, das “GTA: Chinatown Wars” eindeutig für erwachsene Spieler gemacht sei, wurde eine der Geldbeschaffungsmaßnahmen im Spiel preisgegeben. So soll der Spieler unter anderem seinen virtuellen Lebensunterhalt mit Drogengeschäften verdienen.
Wie die zuständigen Behörden in Deutschland über das Spiel entscheiden werden, ist noch unklar, ebenso, wann der genaue Release bei uns stattfinden wird.

Weitere Themen: Grand Theft Auto - Chinatown Wars, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz