GTA IV - Jeronimo Barrera über The Lost & Damned

Leserbeitrag
117

(Cpt. Kowski) “GTA IV” gehört ohne Frage zu den besten Spielen, die im letzten Jahr das Licht der Videospielwelt erblickt haben. Doch wer nichts mehr mit der freien Zeit in Liberty City anzufangen weiß, blickt sicherlich schon sehnsüchtig auf die bald erscheinende Download-Erweiterung “The Lost & Damned”.

Nachdem bekannt wurde, dass stolze 1600 Microsoft-Points (ca. 20 Euro) für den frischen Content den Besitzer wechseln müssen, begründet Rockstar-Vice president of product development Jeronimo Barrera im Gespräch mit MTV diesen Preis.

So wird “The Lost & Damned” nicht einfach “nur ein magisches Loch sein, das sich öffnet und Scheiße beinhaltet”, sondern viel mehr das GTA IV-Universum erweitern. Die Story rund um den Biker Johnny Klebik und seine Gang spielt zur selben Zeit wie Nikos Kampf um den amerikanischen Traum. Dabei spielt Loyalität und Gemeinschaft eine große Rolle. Aber auch unser aller Lieblings Ost-Europäer wird ein bis zwei Gast-Auftritte in dem Add-On haben.

Desweiteren hat man bei Rockstar an den Beleuchtungsmodellen des Spiels gefeilt. Die Charaktermodelle wurden überarbeitet und die Motorräder sollen sich nun ebenfalls besser bedienen lassen. Außerdem werden die Möglichkeiten im Mehrspieler-Modus erweitert und der Soundtrack wird aufgestockt. Insgesamt bräuchte man laut Barrera “mehrere Marathon-Sessions”, um das Add-On durchzuspielen.

“The Lost & Damned” erscheint am 17. Februar exklusiv für die Xbox 360.

Weitere Themen: GTA 4 Demo, GTA 4 - Grand Theft Auto IV, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz