Spiele in Ost und West - Knuddeloptik vs. Reallook

Leserbeitrag
54

(Pille) Am 4. September erscheint mit Spore ein Titel, auf den die Gamercommunity nun schon seit etlichen Jahren wartet. Der Innovationshit verspricht das neue Meisterwerk des Designergenies Will Wright zu werden. Wenn man den aktuellen Hype betrachtet, wird sich Spore wohl sehr gut bis fantastisch verkaufen. Aber woher kommt diese Sicherheit, dass Entwickler Maxis den neuen Heiligen Gral der Casualspieler geschaffen hat, der The Sims als bestverkauftes Spiel aller Zeiten ablösen könnte?

Spiele in Ost und West - Knuddeloptik vs. Reallook

Was sind die Gründe für den Hype, den manche Games erzeugen und was bedeutet das für ihre Entwickler?
Erstmal wäre da die Marketingabteilung. Möglichst konstanter Informationsfluss über einen längstmöglichen Zeitraum lässt den potenziellen Spieler das Projekt nie aus den Augen verlieren. Wenn die Infohäppchen dazu noch vom Interessantheitsgrad her ansteigen, ist der PR-Grundstein für einen zünftigen Hype schonmal gelegt.
Auch erfolgreiche Vorgänger können die Erwartungen an einen Nachfolger deutlich in die Höhe schrauben.

So zum Beispiel bei “Gothic”, vom deutschen Entwickler Piranha Bytes. Den Entwicklern gelang mit dem ersten Teil der Serie ein Überraschungshit, der die Erwartungen der Fans für die Nachfolger entprechend in die Höhe trieb. Mit “Gothic 2″ gelang es Piranha Bytes auch trotz einiger Bugs noch diesen Erwartungen gerecht zu werden, während der dritte Teil bei den Fans auf heftige Kritik stieß und sich den Vorwurf gefallen lassen musste, unfertig veröffentlicht worden zu sein.

Als letzten Punkt gibt es auch noch den Hundertprozentigen Hypegaranten. Den einen entscheidenden Faktor, der den Hype quasi garantiert. Der Starfaktor. Peter Molyneux hat ihn, Will Wright hat ihn Blizzard hat ihn und die Jungs von Rockstar haben ihn. Wenn die Topstars der Branche an einem neuen Projekt arbeiten ist der Hype schon so gut wie garantiert. Wenn dann auch noch die anderen Hypeindikatoren vorhanden sind, dann kommt es zu einem Hype, wie kürzlich zu “GTA 4″ oder eben aktuell zu “Spore”.

Hype in der Spielebranche ist heute auch eines unserer Topthemen in The Show. Live dazu bei uns im Telefoninterview: der Executive Producer von “Anno 1404″, Christopher Schmitz und unser Communitymitglied Sebastian “Serazian” Müller!

Weitere Themen: Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz