Weltpremiere: GTA IV angezockt

Leserbeitrag
9

(Manuel) Nein, leider nicht von uns, aber trotzdem interessant: Andrew Reiner vom US-Online-Magazin GameInformer durfte als bislang erster bei Rockstar das neue "GTA IV" anzocken. Danach stand er den Lesern des Magazins Rede und Antwort.

Weltpremiere: GTA IV angezockt

Hartnäckigen Gerüchten zum Trotz ist es im vierten Teil der Autoklau-Saga durchaus wieder möglich zu fliegen, leider nur in Helikoptern, was aber das Großstadtfeeling der virtuellen Metropole noch verstärkt. Auch Boote sollen wieder zum Einsatz gekommen sein.

Ausserdem sei die neue Stadt sehr lebendig, vor allem dank der sehr gesprächigen Fußgänger in den Straßen. Die Interaktion mit der Umgebung soll auch wesentlich intensiver sein; so können beispielsweise Telefonmasten erklommen werden. Auch Autoscheiben werden jetzt ordnungsgemäß zerschlagen, um ein geparktes Fahrzeug dem eigenen Nutzen zuzuführen.

Besonders hervorgehoben hat Reiner die Qualität des Spiels. Es soll grafisch noch besser ausgesehen haben als im Trailer und es seien während der ganzen Demo keinerlei Ladezeiten aufgetreten – nicht einmal beim Betreten der zahlreichen Gebäude. Alles soll sehr flüssig laufen und ohne merkliche Pop-Ups auskommen.

Klingt fast zu schön um wahr zu sein. Wenn Ihr jetzt alle ganz fest die Daumen drückt, bescheren Euch die Jungs von Rockstar vielleicht auch bald mit einer öffentlichen spielbaren Demo die Möglichkeit “GTA IV” auf Herz und Nieren zu testen.

Weitere Themen: GTA 4 Demo, GTA 4 - Grand Theft Auto IV, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz