GTA IV – Open-World Spiel verkaufte 22 Millionen Einheiten

von

GTA V lässt weiter auf sich warten, doch Take-Two gerät auch nicht gerade in Zugzwang. Grand Theft Auto 4 verkauft sich nämlich weiterhin wie geschnitten Brot.

GTA IV – Open-World Spiel verkaufte 22 Millionen Einheiten

Take-Two CEO präsentierte nun ein paar neue Zahlen zu den größten Franchises des Unternehmens, und der Open-World Titel von Rockstar schreibt besonders gute Zahlen. Seit Release im April 2008 hat sich GTA IV ganze 22 Millionen Mal verkauft, das gesamte Franchise verzeichnet 114 Millionen Verkäufe.

Zelnick enthüllte auch die Verkaufszahlen der NBA2k Reihe, hier steht der Zähler bei 17 Millionen. Von Midnight Club wurden 18,5 Millionen Einheiten ausgeliefert, das Civilization Franchise verkaufte sich hingegen 11 Millionen Mal. Red Dead Redemption, zu welchem jüngst eine Game of the Year Edition angekündigt wurde, fand 12.5 Millionen Käufer.

Auf den unteren Positionen finden sich Bioshock (9 Millionen Verkäufe), Carnival Games (8 Millione), Max Payne (7,5 Millionen), Mafia (5 Millionen) und Borderlands (4,5 Millionen). Weit abgeschlagen findet sich The Darkness mit gerade einmal 1 Million abgesetzter Einheiten.

Stets die aktuellsten News erhalten? Follow the G auf Twitter!

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: GTA 4 - Grand Theft Auto IV, GTA 4 Demo, Rockstar Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz