THQ - Saints Row-Macher nicht besorgt wegen GTA 5

Robin Schweiger
2

Gestern ist endlich der Trailer zuGTA 5 erschienen und hat offenbart, dass Rockstar wieder in die ländlichen Weiten von San Andreas zurückkehrt. Für THQ-Präsident Brian Farrel ist das aber kein Grund zur Beunruhigung.

THQ - Saints Row-Macher nicht besorgt wegen GTA 5

Nur wenige Stunden, nachdem die ersten Bilder zu GTA 5 an die Öffentlichkeit gelangt sind, hat der Präsident des Publishers von Saints Row: The Third sein bestes getan, um Sorgen bezüglich der eigenen Open-World-Serie zu zerstreuen.

“Ich habe mir den Trailer wie jeder andere auch online angesehen.”, entgegnete er auf die Frage eines Investors, ob GTA 5 die Verkäufe von Saints Row: The Third beeinflussen würde. “Wie Sie bereits sagten ist es ein hochqualitativer Trailer und ich glaube, dass es ein fantastisches Spiel in der GTA-Serie werden wird. Allerdings zeigt der Trailer auch, dass Saint’s Row und GTA zwei grundverschiedene Spiele sind. GTA ist immer noch ernst und legt Wert auf seine Charaktere. Saints Row lässt dich dagegen all diese Verückten Dinge machen.”

“Es sind zwei völlig verschiedene Positionen”, fuhr Farrel fort, “und wenn Sie in den Foren lesen, werden Sie Dinge lesen wie “Hey, ich liebe GTA und ich liebe Saints Row weil es eine ganz andere Art von Spiel ist, das ganz genau weiß was es ist und dabeisehr unterhaltsam ist.””

Farrel erklärte außerdem, dass die Vorbestellungen zu Saints Row: The Third bisher vier Mal so hoch sind, als es bei Saints Row 2 der Fall war.

Weitere Themen: GTA 5, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz