Nach zwei Jahren an der Spitze der Steam Charts wird GTA 5 mit vernichtenden Wertungen abgestraft. Schuld daran ist ein Verbot von Mods in der PC-Version.

Grand Theft Auto PC-Trailer
126.791 Aufrufe
OpenIV ist das wohl populärste Modding-Tool für GTA 5. Anfang Juni erhielt der russische Anbieter jedoch eine Unterlassungsklage von Rockstar Games und Take Two. Um einen teuren Gerichtsprozess zu vermeiden, entschied sich der Betreiber dafür, den Aufforderungen nachzugeben und das Tool nicht mehr anzubieten.

GTA und Co - Diese Spiele haben alles verändert

Auf dem PC beherbergt GTA seit jeher eine aktive und enthusiastische Modding-Community. Dementsprechend erzürnt reagierten die Spieler in den Steam-Bewertungen. Dort ist die aktuelle Nutzerwertung in den letzten Tagen auf vernichtende 24 Prozent gesunken.

GTA_Steam

Grand Theft Auto V
Entwickler: Rockstar North
Preis: 59,99 €

Als Grund für die Unterlassungsklage wurden Bedenken bezüglich der implementierten Sicherheitsmaßnahmen genannt, da sich Spieler im Multiplayer per Mod unfaire Vorteile verschaffen könnten. Inzwischen wurde eine Petition gestartet, die auf eine erneute Freigabe von Open IV drängt.

* gesponsorter Link