GTA 5: Rockstar dachte über Setting außerhalb der USA nach

von

Mit GTA 5 kehrt Rockstar nach San Andreas zurück, einem der bereits etablierten Gebiete des Franchises. Doch auch über ein Setting außerhalb der USA hat man lange nachgedacht.

GTA 5: Rockstar dachte über Setting außerhalb der USA nach

Gegenüber Insidegamer meinte Rockstar Gründer Dan Houser, dass er lange darüber nachgedacht hat, ob GTA 5 nicht außerhalb der USA spielen sollte. Letztendlich hätte er sich jedoch dagegen entscheiden, da die Reihe zu stark mit der amerikanischen Kultur verbunden ist.

“Ich habe viel darüber nachgedacht. Meiner Meinung nach ist GTA ein echtes “Americana” Produkt. Die amerikanische Kultur ist einfach ein so großer Bestandteil des Spiels. Man könnte ein großartiges Spiel mit Setting in Amsterdam machen. Wäre es ein GTA? Weiß ich nicht. (…) Amerika, seine Medien, die Filme und die Kultur sind einfach ein Teil von GTA.”

Wer GTA in Europa zocken möchte, muss wohl mit dem guten alten GTA London zurechtkommen. Bei den niederländischen Kollegen von Insidegamer findet ihr übrigens ein paar neue Screenshots zum Open-World Kracher, der im Frühjahr 2013 erscheinen soll.

Vergangene Woche enthüllte Rockstar die ersten Infos zu GTA 5, darunter auch die Einführung von gleich drei Protagonisten.

Via: NeoGAF

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Systemanforderungen

Weitere Themen: Rockstar Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz