GTA Online: Rockstar entfernt das Geld einiger Spieler

Tim Kschonsak
4

Einigen GTA Online-Spielern wurde unrechtmäßig Geld entzogen und nun stellt sich die Frage, was der Grund für das harte Vorgehen von Rockstar Games gegen die Spieler ist.

26.605
GTA 5 Gameplay-Trailer

GTA 5 ist eines der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten und der Online-Modus erfreut sich auch nach knapp 4 Jahren immer noch großer Beliebtheit. In den letzten Tagen wurde einigen GTA Online-Spielern das Ingame-Geld entzogen, was erstmal nicht neu ist, doch behauptet ein Großteil der Spieler unschuldig zu sein.

GTA Online Scheffelt so viel Geld wie nie zuvor

Laut Gamerant fing alles in einem GTA-Forum an, als User „SkylineGTRFreak“ nach dem Einloggen in GTA Online eine Meldung erhielt, die ihm mitteilte, dass Rockstar sein Geld auf -8498675 Dollar angepasst hat. Mit diesem Problem stand er jedoch nicht alleine da, denn es meldeten sich noch andere Spieler, die behaupteten, eine ähnliche Meldung bekommen zu haben.

Die meisten von ihnen gaben an, nicht in irgendwelchen zwielichtigen Geld-Glitches verwickelt worden zu sein, was eine Erklärung für die Geschehnisse erschwert. Denn Rockstar kündigte erst vor kurzem an, noch härter gegen Cheater in GTA Online vorzugehen. Falls sich die Fälle häufen und unschuldige Spieler unter der „Säuberungsaktion“ leiden, müssen die Entwickler wohl oder übel darüber nachdenken, die Kriterien zu überdenken.

GTA-Spiele: Die große GTA-Historie in der Bilderstrecke

Sollte sich dieses Problem fortsetzen, könnte Rockstar den Unmut der Community weiter schüren, denn einige Spieler kündigten bereits an, erst weiterzuspielen, wenn Rockstar das Geld wieder freigibt. In den letzten Monaten herrschten sowieso schon ziemliche Spannungen zwischen GTA Online-Spielern und Take Two, da der Publisher das Modder-Tool OpenIV verboten hatte und es wenig später wieder zuließ.

Wurde dir auch unrechtmäßig Geld in GTA Online entzogen?

Weitere Themen: GTA, Take-Two Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES