Bye bye Current-Gen: Die letzten Highlights für PS3 & 360

von

That's it folks: Ende des Jahres bringen Microsoft und Sony ihre neuen Konsolen heraus. Playstation 4 und die neue Xbox One werden uns hoffentlich wieder mit etlichen tollen Titeln überraschen – vorher gibt es aber noch ein paar Highlights für die Xbox 360 und Playstation 3.

Bye bye Current-Gen: Die letzten Highlights für PS3 & 360

Kleiner Hinweis: Alle aufgelisteten Titel wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lediglich für Current-Gen Konsolen bestätigt – spätere Releases auf den neuen Formaten sind natürlich möglich. Cross-Plattform Titel wie Assassin's Creed IV: Black Flag wurden nicht berücksichtigt.

The Last of Us (PS3)

Sony ist zwar mit der PS4 Ankündigung als erstes in das Next-Gen Rennen gestartet, die PS3 wird aber nicht vernachlässigt. Im Gegenteil: 2013 könnte das Jahr mit den stärksten Titeln für die Konsole werden.

Darunter ist zum Beispiel The Last of Us. Entwickler Naughty Dog hat zuvor mit Uncharted 3 PS3-Spieler verzückt und möchte nun mit einer Geschichte rund um einen tödlichen Virus und die beiden Überlebenden Joel und Ellie überzeugen.

Wie sich die beiden Hauptcharaktere in der postapokalyptischen Spielwelt von The Last of Us () durchschlagen, erfahren wir ab dem Release am 14. Juni.

Beyond: Two Souls (PS3)

Man kann von David Cage halten, was man will: Seine Spiele sind immer etwas Besonderes. Nach Heavy Rain liefert das Team von Quantic Dream jetzt mit Beyond: Two Souls einen weiteren PS3 Exklusivtitel ab – und will hoch damit hinaus.

Dafür hat man extra bekannte Hollywood-Talente verpflichtet. Ellen Page wird die Rolle der Protagonistin Jodie übernehmen, deren Leben in Beyond: Two Souls im Mittelpunkt steht. Jodie wird nämlich von einer mysteriösen Macht beeinflusst, deren Kontrolle wir übernehmen und dann mit der Umwelt interagieren können.

Ebenfalls mit dabei ist Schauspieler Willen Dafoe. Für eine filmreife Inszenierung und überzeugende schauspielerische Leistung dürfte also gesorgt sein. Der Beyond: Two Souls Release ist im Oktober diesen Jahres.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (PS3, Xbox 360)

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain dürfte Fans des Franchises mal wieder Freudentränen in die Augen treiben, alle Unwissenden bekommen wohl immerhin ein äußerst kreatives und packendes, wenn auch verwirrendes Spiel vor die Nase gesetzt. Und hoffentlich auch auch ein gutes Spiel, denn die Entwickler rund um Mastermind Hideo Kojima wollen in mehreren Bereichen Neuland betreten.

Die Aufmerksamkeit hat Metal Gear Solid V: The Phantom Pain auf jeden Fall verdient. Selbst nach dem ersten offiziellen Trailer gibt es noch viele offene Fragen, die hoffentlich im Verlauf des Spiels aufgeklärt werden. Doch Kojima hat sicherlich noch die ein oder andere Überraschung parat.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain wurde von Konami bisher lediglich für PS3 und Xbox 360 bestätigt, Next-Gen Versionen sind aber gar nicht so unwahrscheinlich – gerade weil Kojima Productions‘ neue Fox Engine eigentlich für diese Systeme ausgelegt ist.

Lightning Returns: Final Fantasy 13 (PS3, Xbox 360)

Geben wir Square Enix noch einmal eine Chance: Nachdem die letzten Ableger des Final Fantasy Franchises nicht an die Größe früherer Titel heranreichen konnten, wagt man mit Lightning Returns: Final Fantasy 13 einen neuen Versuch.

Ein merkwürdiges Zeitsystem, der Abschied vom Party-Konzept, ein noch stärkerer Fokus auf Lightning und ihre Eigenschaften – so wirklich überzeugt ist noch niemand vom im Herbst erscheinenden Spiel. Doch der Versuch der Entwickler, dem Franchise etwas frischen Wind einzuhauchen, ist mit Sicherheit der richtige Weg.

Und hey, selbst wenn Lightning Returns: Final Fantasy 13 genauso scheiße ist wie seine Vorgänger: Es ist höchstwahrscheinlich das Ende der grauenvollen FF-13 Saga und somit definitiv ein Highlight. Vielleicht wird es mit Final Fantasy 15 ja wieder besser...

Saints Row IV (PS3, Xbox 360, PC)

Die Saints sind zurück! Selbst die Pleite von Publisher THQ konnte die größte Gang von Steelport nicht aufhalten. Entwickler Volition hat bei Deep Silver ein neues Zuhause gefunden und bastelt jetzt an Saints Row IV.

Open-World Fans erwartet diesen Herbst somit die volle Ladung an Top-Titeln. Wem GTA V zu ernst ist, der dürfte mit der Over-the-Top Action von Saints Row glücklich werden. Allein der Plot ist vielversprechend: Ihr seid der Präsident der Vereinigten Staaten , verfügt über Superkräfte und müsst nun eine Alien-Invasion innerhalb einer Virtual Reality Simulation aufhalten.

Wenn jetzt noch der lilane Riesen-Dildo ein Comback feiert und man wieder nackt durch Steelport rennen kann… Saints Row IV erscheint am 20. August für PC, Xbox 360 und PS3.

Castlevania: Lords of Shadow 2 (PC, Xbox 360, PS3)

Vampire gehen immer (Yeah, I know: Twilight). Mercury Steam legt mit Castlevania: Lords of Shadow 2 noch einmal nach und führt die Geschichte rund um den Vampir-Clan der Belmonts vor.

Das spanische Entwicklerteam scheint Dracula dabei in die Gegenwart zu verfrachten – eine nette Abwechslung zum sonst bei Vampir-Titeln vorherrschenden Mittelalter-Setting. Castlevania: Lords of Shadow 2 wird im Jahr 2013 auf der PS3, Xbox 360 und dem PC landen.

Splinter Cell Blacklist (PC, Xbox 360, PS3, Wii U)

Sam Fisher kehrt zurück. Nach dem für viele Fans enttäuschenden “Splinter Cell Conviction” soll es jetzt Splinter Cell Blacklist richten. Doch Ubisoft musste schon bei der Ankündigung viel Kritik einstecken: Zu hell, zu viel Gewalt, zu wenig Stealth.

Doch der mittlerweile sechste Ableger der Reihe soll auch die gewohnten dunklen Passagen und taktischen Freiheiten bieten. Ob man dieses Versprechen einhalten kann, erfahren wir ab dem 23. August, wenn das Spiel für PC, Xbox 360, PS3 und die Wii U erscheint.

Rayman Legends (PS3, Xbox 360, Wii U)

Nach etlichen Raving Rabbids Titeln stand Rayman in Rayman Origins endlich wieder im Rampenlicht – Jump and Run-Fans freuten sich. Ubisoft Montpellier legt deshalb gleich mit Rayman Legends nach und fügt einige neue Funktionen hinzu, darunter die innovativen Musiklevels.

Der frühere Wii U Exklusivtitel dürfte das Jump and Run Highlight des Jahres werden – sonst passiert in dem Genre ja ohnehin nicht besonders viel. Release ist Ende September.

Batman Arkham Origins (PC, Xbox 360, PS3, Wii U)

Über 6 Millionen Mal ging Batman: Arkham City über die Ladentische, der erste Teil der Reihe feierte ähnliche Erfolge. Kein Wunder also, dass jetzt mit Batman: Arkham Origins ein Nachfolger kommt.

Das Spiel mit dem äußerst kreativen Namen dient dabei als Prequel und erzählt die Geschichte des jungen Superhelden, der zum ersten Mal gegen die Schurken von Gotham City ankämpft. Grundlegend ändern wird sich wohl nichts, dafür gibt es jedoch hinter den Kulissen einen Wechsel.

Anstatt Rocksteady ist dieses Mal WB Games Montreal für das Spiel verantwortlich. Die Kanadier schaffen es hoffentlich, ein ähnlich einzigartiges Spiel zu entwickeln (man denke nur mal an das Scarecrow Level aus Batman: Arkham Asylum). Ende Oktober kommt das Spiel in die Läden.

Dark Souls II (PC, Xbox 360, PS3)

Dark Souls und Demon’s Souls haben sich in den vergangenen Jahren durch ihren knackigen Schwierigkeitsgrad einen Namen gemacht. Beide Spiele haben eine unglaublich große Fangemeinde und der Erfolg des Franchises ist sicherlich gerechtfertigt.

Und damit sich masochistisch veranlagte Gamer wieder ein bisschen quälen können, bringt From Software Dark Souls II heraus. Das grundsätzliche Spielprinzip soll bleiben, dafür möchte das Team um Game Director Tomohiro Shibuya aber mit einem neuen Helden, Setting und einer Story voller Twists für Neuerungen sorgen. Dark Souls II soll zwar für Neulinge geeignet sein, aber keineswegs die Hardcore-Wurzeln des Vorgängers vergessen. Schwierig wird’s also auf jeden Fall.

Leider müssen wir noch etwas länger warten: Der Dark Souls II Release-Termin pendelt derzeit noch zwischen Ende 2013 und Anfang 2014 herum.

GTA 5 (PS3, Xbox 360)

Ganz klar: GTA 5 wird das größte Spiel des Jahres. Die Gründe dafür muss man eigentlich nicht mehr erklären. Selbst wenn die Neuheiten wie die Einführung mehrerer spielbarer Charaktere nicht wie erwartet einschlagen – Rockstars Track-Rekord zeigt, dass selbst die schlechtesten Spiele des Studios noch verdammt gut sind.

Die bereits versprochenen Zusatzinhalte dürften zudem selbst nach dem Launch der PS4 & Xbox einen guten Grund bieten, um die alten Konsolen noch einmal anzuschließen. „Ballad of Gay Tony“ und „The Lost and Damned“ wurden zu GTA 4 Zeiten schließlich mit viel Lob bedacht.

GTA 5 () erscheint am 17. September für PS3 & Xbox 360. Next-Gen & PC Versionen hat man bisher stets abgestritten – zumindest Letztere ist aber denkbar.

Weitere Themen: Xbox 360, PlayStation 3, Rockstar Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz