GTA 5 für PC: Mal kommt die Version, mal kommt sie nicht – Gerüchte und Fakten

von

Die breite Spielerschaft sehnt sich nach einer PC-Version von GTA 5. Viele PC-Spieler haben selbst keine Konsole zuhause stehen und werden sich jetzt, kurz vor dem Ende einer Konsolengeneration, nicht extra für ein Spiel doch noch eine Xbox 360 oder PlayStation 3 anschaffen. Die Verärgerung über die fehlende PC-Fassung von GTA 5 ist also groß – und die Hoffnungen sind weiterhin da.

GTA 5 für PC: Mal kommt die Version, mal kommt sie nicht – Gerüchte und Fakten

Die Diskussion um das PC-GTA 5 schlägt große Wellen. Zunächst wurde das Spiel angekündigt – riesen Freude, hurra hurra – doch dann fiel auf, dass gar keine Windows-Version angeteasert wurde. Die PC-Spieler schauten nicht schlecht aus der Wäsche, allerdings ist es schon immer bei Rockstar Usus, dass die PC-Version nach dem Release der Konsolenfassung angekündigt wird und dann eventuell eine Weile später erscheint.

GTA 5 für PC: Ist an den Gerüchten etwas dran?

Die Gerüchteküche kocht sehr schnell hoch, sobald irgendjemand Wichtiges oder Vertrauenswürdiges etwas in Zusammenhang mit dem neuen Rockstar-Bestseller und dem Heimcomputer sagt, so geschehen dem Nvidia-Chef für Investoren-Beziehungen, Chris Evenden. Im jährlichen Investor Call sagte Evenden, dass sich PC-Spieler für das nächste Spiele-Lineup vorbereiten – und darunter würde dann auch GTA 5 fallen.

Leider war Evenden falsch informiert und trotzdem brach eine große Diskussion und Freude unter den Spielern aus – die kurz danach wieder enttäuscht wurden.

Mittlerweile gibt es diverse Screenshots des Redditusers “DevBuild“, der angebliche Screenshots einer Test-Entwicklung von Rockstar zeigen – und er sei ein Beta-Tester bei Rockstar Toronto. In den vielen Kommentaren unter seinem Reddit-Thread stellt sich nach und nach heraus, dass auch diese Screenshots nur weitere Fakes sind. Kein QA-Mitarbeiter würde solche Screenshots irgendwo posten. Solche Leaks geschehen allenfalls nach dem Release eines Spiels – um den eingefleischten Fans ein bisschen Hintergrundinformationen zu geben. Außerdem ist fraglich, welcher QA-Mitarbeiter einen Bittorrent-Client und Fraps auf seinem Test-PC installiert hätte – alleine die Vorstellung, dass das auf einem privaten Computer getestet würde, ist höchst unwahrscheinlich.

Kommt nun GTA 5 für PC?

Um die Antwort nicht zu verschleiern: Wir wissen es nicht. Die Wahrscheinlichkeit ist da, zumal zum Releasetag der Konsolenfassung von GTA 5 über 800 Millionen US-Dollar in die Kassen des Publishers gespült hat und damit eines der erfolgreichsten Verkaufsstarts in der Geschichte der Spiele ist. Boom. Der ultimative Kassenschlager.

Eine verspätete PC-Version wird zwar nicht mal im Ansatz so viel Umsatz machen können, trotzdem wären die Gewinne nicht zu unterschätzen. Ein weiterer Fakt ist, dass die Engine, die bereits schon GTA4 und Red Dead Redemption befeuerte, bereits für den PC portiert ist und vermutlich mit wenig Aufwand ebenfalls die aktualisierte Version, so wie sie in GTA 5 genutzt wird, auch auf dem Heimcomputer lauffähig wäre.

Ich habe etwas von einem PC-GTA-5-Emulator gehört?

Vorsicht vor Fakes. Kurz nach einem wichtigen Release, so bereits geschehen von Emulatoren für PlayStation 3, Xbox 360, Nintendo 3DS oder Red Dead Redemption, erscheint haufenweise Software, die angeblich den Inhalt der Konsolen-Versionen abspielen kann. Diese Software ist in jedem Fall ein Fake. Meistens beinhaltet sie Schadsoftware, mit der Keylogger, Viren oder Trojaner auf dem Heimrechner installiert werden. Solange es keine offizielle Version von Rockstar gibt, gibt es kein GTA 5 für den PC.

Weitere Themen: Rockstar Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz