GTA 6: Entwicklung bereits begonnen & alte Pläne für GTA: Tokyo

Martin Eiser
17

Fast Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Grand Theft Auto V von Rockstar veröffentlicht wurde. Noch immer verkauft sich das Spiel ziemlich gut und der Online-Multiplayer bekommt zusätzliche Inhalte. Die Arbeiten am Nachfolger sollen aber bereits begonnen haben – Tokyo spielt scheinbar keine Rolle mehr.

GTA 6: Entwicklung bereits begonnen & alte Pläne für GTA: Tokyo

Bis Ende März wurden 60 Millionen Exemplare von Grand Theft Auto V ausgeliefert und noch immer tummelt sich das Spiel in den Charts weltweit. Bei dem Erfolg wird es niemanden verwundern, dass Rockstar an einer Fortsetzung des Blockbusters arbeiten will. Wie die amerikanische Seite Techradar nun auf Berufung einer vertraulichen Quelle meldet, soll sich Grand Theft Auto VI in der vorbereitenden Planung befinden, bevor die eigentliche Entwicklung beginnt. Auf einen möglichen Schauplatz hat sich das Team allerdings noch nicht festgelegt.

Aus dem Rennen um die kommende Stadt scheint aber vorerst Tokyo. Tatsächlich hatte Rockstar den Plan, Grand Theft Auto nach Japan zu verlegen und sich laut dem Magazin dafür mit einem Team die Hauptstadt mehrmals angeschaut. Solche Trips sind normal, um die Leute vor Ort kennenzulernen und ein Gefühl für die Stadt zu bekommen. Rockstar war es damals ernst, doch am Ende wurde daraus nichts. Unter anderem das Straßensystem soll ein Grund gewesen sein, warum GTA: Tokyo nie umgesetzt wurde. Asiatischer als in Grand Theft Auto: Chinatown Wars wird es also offenbar vorerst nicht.

Grand Theft Auto VI: Neue Engine und Standortsuche

Tatsächlich hatte Rockstar im Dezember 2003 die Markenrechte für GTA: Tokyo, GTA: Bogota und GTA: Sin City angemeldet. Bogota ist übrigens die Hauptstadt von Kolumbien und vielleicht wäre Südamerika ein interessanter Standortwechsel, der nicht so viele Probleme mit sich bringt, wie Tokyo in Fernost. Eine Reihe von Marken und Fahrzeugen, auf die das Team zurückgreift, könnten auch dort zum Einsatz kommen. Über dieses Geheimnis wird das Team aber mit Sicherheit noch lange schweigen.

Gerüchte besagen außerdem, dass Rockstar in diesem Jahr ein neues Spiel in der Read Dead-Reihe ankündigen wird. Völlig unklar sei allerdings, ob in dem Titel schon die neue Engine zum Einsatz kommt, für die man offenbar 2012 bereits Mitarbeiter gesucht hat. Möglicherweise behält man sich das auch für das neue GTA 6 vor.

Grafikvergleich von GTA V auf alter und neuer Konsolengeneration

109.509
GTA 5 Grafikvergleich.mp4

Hat dir "GTA 6: Entwicklung bereits begonnen & alte Pläne für GTA: Tokyo" von Martin Eiser gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: GTA, Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES