H1Z1: Entwickler kämpft (versehentlich) mit Cheats gegen Spieler

Michael Sonntag

Das erklärt dann auch, warum der Entwickler einer ganzen Gruppe von Spielern überlegen war.

Als Technical Director von H1Z1 streamt Joshua Kriegshauser ab und zu selbst das Zombie-MMO auf Twitch. Vor kurzem stieß er während einer Spielrunde mit Freunden auf eine andere Gruppe von Spielern. Als er sie angriff, vergaß er dabei seine Entwickler-Privilegien im Spiel. Erst nachdem er die Spieler in einem rasanten Gefecht mit Polizeiauto und Schrotflinte besiegt hat, machten die Getöteten ihn auf den Fehler aufmerksam.

Definitiv eine Geschichte, welche die Spieler später ihren Kindern erzählen können: „Wisst ihr, ich wurde damals mal von einem Entwickler gekillt.“

Während Kriegshauser auf die Spieler schoss, schrie bereits einer von ihnen verdächtig: „Hier cheatet ein verdammter Entwickler.“ Als er hinter den letzten Überlebenden stand und sie trotzdem in die falsche Richtung schauten, fragte der Entwickler nach dem Töten dann endlich: „Könnt ihr mich nicht sehen?“ Als sie per Headset verneinten, stieß Kriegshauser nur ein entschuldigendes „Oh mein Gott!“ aus. Er hatte vergessen, den Unsichtbarkeits-Modus abzuschalten. Mit ein paar Eingaben korrigierte er den Fehler, viel zu spät, da er längst von den Leichen der Spieler umringt stand.

In welchem Shooter würdest du gerne mal gegen einen Entwickler als Endboss kämpfen? Und welche Super-Fähigkeiten sollte er dabei haben?

Diese 10 Online-Shooter musst du einfach mal gespielt haben!

H1Z1 eröffnete den Early Access am 15. Januar 2015 für PC. Zudem ist für die Zukunft eine PlayStation 4-Version in Aussicht gestellt. Ob sich das unsichtbare Phantom von Kriegshauser zu einem Game-Mythos entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Was waren die schlimmsten Cheats, die jemand anders mal gegen dich eingesetzt hat? Erzähle es uns in den Kommentaren!

Neue Artikel von GIGA GAMES