Half-Life 2 für einsame Tage: HMS Defiance und Shantytown

Leserbeitrag
63

(Tim) Hinfort mit den hochgelobten Multiplayer-Krachern wie Counter-Strike oder Battlefield, heute widmen wir uns zwei soliden Singleplayer Modifikationen für Half-Life 2. HMS Defiance und Shantytown stehen auf dem Programm und sorgten bei uns in der Redaktion für einige Verwirrung…

Half-Life 2 für einsame Tage: HMS Defiance und Shantytown

HMS Defiance

Bei der “HMS Defiance”-Mod dreht sich alles um das 1942 verschwundene Kriegsschiff “HMS Defiance”. Im Jahre 2018 angelangt, taucht dieses nämlich plötzlich wieder auf und will genaustens untersucht werden. Zu eben jener Aufgabe wird der Spieler auserkoren und macht sich daher auf den Weg in das Kriegsschiff. Dort angekommen gilt es Artefakte zu sammeln, Rätsel zu lösen und unangenehme Bewohner des Schiffes unschädlich zu machen.

Shantytown

Bei der “Half-Life 2″-Modifikation “Shantytown”, wird der Spieler mit einer für die Source-Engine eher untypischen Perspektive konfrontiert: Die eines Adventures.

In “Shantytown” ist die Erde ist von riesigen Pilzen überwuchert, welche giftige Dämpfe von sich geben. Die Reichen leben deshalb in luftiger Höhe und genießen noch reine Luft, die Ärmeren Bewohner vom Städtchen Shantytown wohnen in den unteren Ebenen. So auch Ellie, eine technikbegeisterte Erfinderin, in deren Rolle Ihr schlüpft. Zusammen mit Ellies Roboter TED macht sich der Spieler in Adventure-Manier auf den Weg verschiedene Rätsel zu lösen um mysteriösen neusten Ereignissen auf den Grund zu gehen.

1,320,240,src=http://static1.giga.de/ext/redaktion/incoming/giga_games_shantytown.flv

Quiz wird geladen
Quiz: Half-Life 3: Wie viel weißt du über die Gerüchte zum Valve-Spiel?
Wann tauchte der erste Hinweis zu Half-Life 3 auf?

Weitere Themen: Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz