Zahlen bitte! - Benchmarks von NVIDIAs GeForce 8800 GTX

Leserbeitrag
21

(Holger) Bereits seit geraumer Zeit sind die technischen Daten zu NVIDIAs GeForce 8800 kein Geheimnis mehr. Nur noch wenige Tage vor dem Launch gibt es jetzt erste Zahlen, die die Performance der nächsten Chip-Generation verdeutlichen.

Zahlen bitte! - Benchmarks von NVIDIAs GeForce 8800 GTX

Bei ersten Tests, veröffentlicht bei DailyTech.com, wurde die GeForce 8800 GTX gegen ATIs X1950 XTX losgelassen. Auch die restliche Hardware des Test-Systems lässt nichts zu wünschen übrig: Core 2 Extreme QX6700 (Quad-Core), NVIDIA nForce 650i Mainboard, 2 GByte PC2-6400 Speicher und eine Western Digital Raptor 150.

Die Bilder der Karte zeigen deutlich die neuen Ausmaße, die durch die 768 MByte Speicher und den G80-Chip notwendig wurden. Verändert hat sich im Gegensatz zu den alten GeForce-Karten auch der Anschluss einer zweiten Karte via SLI. Statt einer Steckbrücke sind nun zwei notwendig.

Die ersten Tests von DailyTech.com wurden unter 3DMark06, Half-Life 2, Quake 4 und Prey durchgeführt. Aber hier die Zahlen:

3DMark06 (Score):
Radeon X1950 XTX 7.026
GeForce 8800 GTX 11.200

Half-Life 2 (4x AA/16x AF, 1.600 x 1.200) (fps):
Radeon X1950 XTX 60.74
GeForce 8800 GTX 116.93

Quake 4 (4x AA, 1.600 x 1.200) (fps):
Radeon X1950 XTX 34,23
GeForce 8800 GTX 65,93

Prey (4x AA/16x AF, 1.600 x 1.200) (fps):
Radeon X1950 XTX 55,53
GeForce 8800 GTX 88,87

Aber nicht nur die Leistung ist beachtlich, sondern auch die Leistungsaufnahme: Ohne Last genehmigt sich die X1950 XTX 184 Watt, bei der GeForce 8800 GTX sind es gar 229 Watt. Unter Last ist es entsprechend mehr: 308 Watt für die X1950, 321 Watt bei der 8800 GTX.

NVIDIA wird auf der GeForce LAN am 7. und 8. November in San Jose, Kalifornien die nächste Generation seiner Grafikchips vorstellen.

Quiz wird geladen
Quiz: Half-Life 3: Wie viel weißt du über die Gerüchte zum Valve-Spiel?
Wann tauchte der erste Hinweis zu Half-Life 3 auf?

Weitere Themen: Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz