Halo 4

downloaden
Weitere Halo 4 Downloads sind verfügbar:



Beschreibung

Halo 4

“Aller guten Dinge sind drei” – An diese Weisheit wird wohl die Marketing-Abteilung von Microsoft nicht gedacht haben, als sie auf ihrer Pressekonferenz auf der E3 2011 Halo 4 ankündigten. Viel ist zwar noch nicht über das neue Spiel mit dem Master Chief bekannt, jedoch kündigte der Publisher Microsoft Games bereits an, dass Halo 4 der Beginn einer neuen Trilogie werden soll. In dieser muss sich der Held im grünen Anzug einer neuen Gefahr stellen.

Halo 4 Test

Halo 4: Der Start einer neuen Ära

Viel ist noch nicht bekannt, jedoch veröffentlichte Microsoft bereits einen kurzen Teaser zu dem Spiel: In diesem sieht der Zuschauer zunächst nur undeutliche Lichter, die sich später als Organe und Nervenstränge des schlafenden Master Chiefs herausstellen. Dieser wird jedoch plötzlich von einer Frauenstimme geweckt und findet sich in einem Raumschiff wieder, welches gerade in sich zusammenfällt. Mit einem Temposchub seines Jetpacks versucht er dann zu flüchten, fliegt durch die explodierenden Flure und schießt sich blockierte Wege frei. Als er dann ans freie gelangt muss er zusehen, wie das gesamte Schiff von einem Riesen Mutterschiff gekapert wird.

Im Gegensatz zu den Vorgängern wird das Spiel nicht mehr von den Halo-Erfindern Bungie entwickelt, sondern von den Männer und Frauen der 343 Industries. Diese sind nach der Trennung von Microsoft und Bungie das neue Halo-Entwickler Studio. Das erste und bislang einzige richtige Projekt der Spieleschmiede war  Halo Waypoint, eine Applikation für die Xbox 360, die dem Spieler erlaubt seine bisherigen Leistungen in den Halo-Spielen zu begutachten. Auch wirkte 343 in dem 2. Mappack von Halo: Reach und Halo Legends, einem animierten Kurzfilmüber die Halo-Saga mit. Neben Halo 4 sind die 343 Industries auch für das Remake von Halo: Combat Evolved mit dem Namen Halo: Combat Evolved Anniversary verantwortlich.

Halo 4: Der Chief ist zurück

Halo 4 wird am 6.November für die Xbox 360 erscheinen.

Halo 4: DLCs & Map Packs

Natürlich wird auch Halo 4 mit einigen Zusatzinhalten versorgt. Gleich drei große Map Packs plant Microsoft, mit dem War Games Pass könnt ihr diese zusammen zum Preis von 2000 Microsoft Points kaufen. Den Anfang macht das Crimson Map Pack, dessen drei neue Maps ab dem 10. Dezember bereitstehen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

von

Weitere Themen: Microsoft Games

Alle Artikel zu Halo 4
    Halo 4 ist mittlerweile der achte Teil der Xbox-exklusiven Halo-Reihe. Alle Hintergründe, News und Infos zu Master Chief und Co. findet ihr in den folgenden Zeilen.

    Inhaltsverzeichnis

    1. 19.07.2013
      Halo 4: Forward unto Dawn für Emmy nominiert
    2. 08.04.2013
      Halo 4: 343 sieht Potenzial für Microtransactions
    3. 11.03.2013
      Halo 4: Castle Map Pack kommt am 8. April
    4. 25.01.2013
      Halo 4: Vorgeschmack auf Spartan Ops Episode 7
    5. 10.12.2012
      Halo 4: Crimson Map Pack ab sofort verfügbar
    6. 30.11.2012
      Halo 4: Crimson Map Pack im Trailer
    7. 13.11.2012
      Halo 4: 220 Millionen Umsatz am ersten Tag
    8. 12.11.2012
      Halo 4: UK-Verkaufszahlen niedriger als bei den Vorgängern
    9. 06.11.2012
      G-Log #7 – Die nie gesendete Halloween-Folge, Halo 4 Fan-Event
    10. 01.11.2012
      Halo 4 Test – Haloluja! (Video-Review und Multiplayer-Gameplay)
    11. 31.10.2012
      Halo: Franchise über 46 Millionen Mal verkauft
    12. 31.10.2012
      Halo 4: “Wir haben Verantwortung”
    13. 30.10.2012
      Halo 4: Vorgeschmack auf Spartan Ops Season 1
    14. 29.10.2012
      Halo 4: Mitternachtsverkäufe in drei deutschen Städten
    15. 26.10.2012
      Halo 4 – Forward Unto Dawn: Episode 4 ist online
    16. 25.10.2012
      Halo 4: War Games Pass angekündigt
    17. 24.10.2012
      Halo 4: Gameplay Launch Trailer veröffentlicht
    18. 19.10.2012
      Halo 4 – Forward Unto Dawn: Episode 3 ist da
    19. 19.10.2012
      Halo 4: Launch Trailer veröffentlicht
    20. 02.10.2012
      Halo 4: Feiert den Launch zusammen mit Microsoft
    21. 10.10.2012
      Halo 4: Der Forge Mode im Video
    22. 02.10.2012
      Halo 4: Feiert den Launch zusammen mit Microsoft
    23. 01.10.2012
      Halo 4: Valhalla kehrt zurück
    24. 25.08.2012
      Halo 4: Video bietet Einblick in die Live-Action Serie
    25. 11.07.2012
      Halo 4: Wird Microsofts Surface unterstützen
    26. 09.07.2012
      Halo 4: Forge-Mode stammt von Certain Affinity
    27. 27.06.2012
      Halo 4: Neue Details zu Maps, Spartan Ops und Waffen
    28. 04.06.2012
      Halo 4: Erster Blick auf die Kampagne
    29. 16.05.2012
      Halo 4: Trilogie für 10 Jahre geplant
    30. 17.04.2012
      Halo 4: November soll es sein
    31. 11.04.2012
      Halo 4: Screens und Artworks geleakt
    32. 05.03.2012
      Halo 4: Ingame-Bilder leaken im Netz
    33. 10.01.2011
      Pixel Force: Halo – 8-Bit-Ableger bringt Halo wieder auf den PC
    34. 26.07.2010
      Halo 4 – Wieder mit dem Master Chief?
    35. 24.02.2010
      Halo: Reach – Doch nicht das letzte Halo-Spiel von Bungie?

    Halo 4: Forward unto Dawn für Emmy nominiert

    Die Live-Action-Serie im Halo-Universum wurde von der Academy of Television Arts & Sciences für eine der begehrten Trophäen nominiert.

    Halo 4: Forward unto Dawn kann auf einen Preis in der Kategorie “Beste Titelsequenz” hoffen. Wenn auch die Kategorie eine der weniger beachteten ist, so ist es doch außergewöhnlich, dass eine Videospiel-Adaption bei den Emmys Beachtung findet.
    Via: Destructoid

    Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: 343 sieht Potenzial für Microtransactions

Was Call of Duty kann, das kann Halo auch. Fans des Masterchief-Franchises müssen sich in Zukunft vielleicht ebenfalls auf Microtransactions einstellen.

Halo 4 Executive Producer Dan Ayoub verriet gegenüber DigitalSpy, dass man bei 343 Industries dem Konzept von Microtransactions durchaus nicht abgeneigt ist. Letztendlich sei es jedoch von der Einstellung der Fans abhängig.

“Halo hat definitiv das Potenzial für diese Dinge. Wir können noch nicht viel über unsere Zukunftspläne reden, aber die Fans von Gears scheinen es zu mögen. Und wenn wir denken, dass es auch unserer Community gefallen würde, dann überlegen wir ernsthaft darüber nach.”

Zuletzt führte bereits Activision Microtransactions in Call of Duty: Black Ops 2 ein, Spieler können sich hier nun etwa besondere Waffen-Skins zulegen.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Castle Map Pack kommt am 8. April

Microsoft hat jetzt offiziell die ersten Details zum neuen Halo 4 DLC bestätigt. Das Castle Map Pack kommt am 8. April und bietet drei neue Karten.

Daybreak, Outcast und Perdition heißen die drei neuen Maps, deren Kurzbeschreibungen ihr euch unten durchlesen könnt. Anders als im letzten Map Pack wird es diesmal auch Gefechte in großen Gebieten geben. Neben den neuen Maps bietet das Castle Map Pack auch Zugang zu einer speziellen 6 vs. 6 War Games Playlist.

Das Castle Map Pack wird ab dem 8. April für 800 Microsoft Points erhältlich sein. Besitzer des Halo 4 War Games Pass bekommen den DLC natürlich erneut umsonst.

Daybreak: In dieser großen, asymmetrischen Karte stehen sich zwei Stützpunkte der UNSC gegenüber. Die Teams müssen immer zwischen Angriffen auf den Gegner und Verteidigung der eigenen Basis abwägen. Scharfschützen und das Flankieren der gegnerischen Basis – etwa mit schnellen Warthogs – sind hier der Schlüssel zum Erfolg.
Outcast: Diese kreisförmige Map bietet spannende Fahrzeugschlachten in einer wüstenartigen Umgebung. Während ein Teil der Spieler die Kontrolle über Mantis und Wraiths übernimmt, müssen die verbliebenen Teammitglieder ihre Fahrer jederzeit über die aktuelle Position der Feinde informieren. Nur so können die schwerfälligen Fahrzeuge vor Hinterhalten geschützt und die eigenen Mitspieler bei der Einnahme der gegnerischen Flaggen unterstützt werden.
Perdition: Mit weit einsehbaren Bereichen, Fahrzeugen und zahlreichen Möglichkeiten für den Nahkampf bietet Perdition für jeden Spieler die passende Herausforderung. Durch den geschickten Einsatz eines Warthogs können weite Teile dieser Karte unter Kontrolle gebracht werden. Geschützte Gänge bieten Gegnern jedoch die Möglichkeit, sich unbemerkt anzuschleichen oder sich den Gravity Hammer zu sichern, der auf der Map verfügbar ist. Dagegen kann auch der beste Scharfschütze oder Warthog-Fahrer nichts ausrichten.
Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Vorgeschmack auf Spartan Ops Episode 7

Montag gibt es eine weitere neue Episode für den Spartan Ops Modus von Halo 4. Fans des Shooters bekommen vorab schon einmal einen kleinen Trailer als Vorgeschmack.

Auch die siebte der insgesamt zehn Spartan Ops Episoden liefert neue Gameplay-Inhalte und Zwischensequenzen. Alle Halo 4 Besitzer bekommen die Episoden komplett kostenlos und können jede Woche den neuen Content herunterladen. Am 24. Februar wird die erste Spartan Ops Season dann beendet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Crimson Map Pack ab sofort verfügbar

Kein Bock mehr auf die immer gleichen Maps in Halo 4? 343 Industries hilft aus und bringt euch mit dem Crimson Map Pack drei neue Karten.

800 Microsoft Points kostet das Crimson Map Pack, welches bereits im Preis des Halo 4 War Games Pass enthalten ist. Drei Maps verschiedener Größen sind im DLC mit dabei. “Harvest” ist speziell für Capture the Flag ausgelegt, in “Wreckage“ dürfen sich bis zu 16 Spieler auf einer Karte voller Trümmer bekriegen und in “Shatter” dürft ihr euch mit eurem Warthog austoben.

Ihr könnt das Halo 4 Crimson Map Pack hier zu eurer Download-Warteschleife hinzufügen. Kleiner Vorgeschmack gefällig? Hier der Trailer und ein paar Screenshots:

Bildergalerie halo4-crimson

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Crimson Map Pack im Trailer

Microsoft hat nun den Release Termin des ersten Halo 4 DLCs offiziell bestätigt. Das Crimson Map Pack wird den Shooter um ein paar neue Karten erweitern.

Am 10. Dezember erscheint das Crimson Map Pack zum Preis von 800 Microsoft Points auf Xbox Live, der Zusatzinhalt ist im War Games Pass mit enthalten. Drei neue Maps bietet man euch an:

“Wreckage” schickt euch in eine Gegend voller abgestürzter Trümmer, in den unterstützten Spielmodi dürft ihr euch mit bis zu 16 Spielern bekriegen. Die etwas kleinere Map “Harvest” soll ideal für Capture the Flag Matches sein und die größte Map des Packs, “Shatter”, bietet ordentlich Platz für euren Warthog.

Im Februar und April erwarten Halo 4 Fans noch zwei weitere DLCs.

Bildergalerie halo4-crimson

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: 220 Millionen Umsatz am ersten Tag

Microsofts Bemühungen in Sachen Marketing haben sich gelohnt. Halo 4 hat sich wie erwartet gut verkauft und ist der erfolgreichste Entertainment Launch des Jahres.

Allein am ersten Tag konnte Halo 4 einen Umsatz von 220 Millionen US-Dollar erzielen und ist damit auf dem besten Weg, zum erfolgreichsten Halo-Launch überhaupt zu werden – auch wenn der Titel in Großbritannien hinter seinen Erwartungen zurück blieb.

In den USA konnte Microsoft mit Halo 4 sogar die Ergebnisse von “The Avengers” übertreffen. Insgesamt generierte das Franchise nun einen Umsatz von 3,38 Milliarden US-Dollar. Zudem hat man den internen Rekord für die meisten Spieler, in den ersten fünf Tagen waren so mehr als 4 Millionen Spieler online, die 31,4 Millionen Stunden gezockt haben.

Die Live-Action Serie Halo: Forward Unto Dawn wurde mittlerweile von 46 Millionen Menschen angeschaut.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: UK-Verkaufszahlen niedriger als bei den Vorgängern

Mit Halo 4 hat die Xbox 360 in der vergangenen Woche ihren wohl letzten großen Exklusivtitel bekommen. Dementsprechend war die Nachfrage groß, konnte jedoch nicht an die beiden Vorgänger heranreichen.

In Großbritannien konnte Halo 4 in seiner ersten Verkaufswoche erwartungsgemäß Platz 1 der Charts erreichen und somit den bisherigen Spitzenreiter Assassin’s Creed 3 verdrängen. Ersten Prognosen zufolge sind die Verkaufszahlen jedoch niedriger als bei Halo 3 und Halo: Reach.

Konkrete Zahlen gibt es leider noch nicht. Vielleicht kann man in den kommenden Wochen noch etwas Aufholarbeit leisten – in unserem Halo 4 Test schnitt der Shooter auf jeden Fall gut genug ab.

Auf Platz 3 der UK-Charts landete übrigens FIFA 13, Need for Speed: Most Wanted und der Football Manager 2013 liegen auf den folgenden Plätzen.

Quelle: Eurogamer

Zum Inhaltsverzeichnis

G-Log #7 – Die nie gesendete Halloween-Folge, Halo 4 Fan-Event

Halloween zog an uns vorbei und ihr habt euch sicherlich gewundert, wo denn das Special zum Gruselfest bleibt. Nun, hier ist es – und ja, genau deshalb kam es nicht als eigenständiges Video. Außerdem waren wir diese Woche noch beim Halo 4-Event direkt hier in Berlin. Als passende Lektüre zum Bewegtbild empfehlen wir euch deshalb dieses Mal Tobis Halo 4-Test.

Einen G-Log verpasst? Kein Problem, hier geht’s lang!

  • G-LOG #1: Der Alltag der GIGA-Redaktion
  • G-LOG #2: Zombie Making-Of, Resident Evil Pressevorführung, LBP Vita Unboxing
  • G-LOG #3: Milla Jovovich bauchfrei, Zombies beim Mittag und mehr!
  • G-LOG #4: Zu Besuch bei Ubisoft, Haxball-Turnier und Feierabend!!1
  • G-Log #5: GIGA Rap Outtakes
  • G-Log #6: Windows 8 Launch-Event
Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4 Test – Haloluja! (Video-Review und Multiplayer-Gameplay)

Ich will ehrlich sein – in den ersten Minuten hatte ich das Gefühl, 343 Industries hat´s vermasselt. „Halo 4“ beginnt ziemlich altbackend. Da lässt man uns fünf Jahre auf das Erwachen des Master Chiefs warten und dann müssen wir in den kargen Gängen der UNSC Frigatte „Forward Unto Dawn“ nur auf olle Allianztruppen ballern. Mein MA5D-Sturmgewehr pflügt sich durch die gegnerischen Reihen, als wäre in all der Zeit im Halo-Universum nichts passiert. Das kleine Loch in den Schilden der Schakale wartet wie am ersten Tag auf meinen Treffer und die Allianz-Eliten machen zu diesem altbekannten Tanz den ewig gleichen Ausfallschritt. Mehr ist euch für die neue Reclaimer-Trilogie nicht eingefallen? 

Wenn ich jetzt an diese ersten Minuten denke, muss ich schmunzeln. Warum? Weil „Halo 4“ mit jeder Minute, die vergeht, immer besser und besser wird.

343 Industries hat uns eine Kampagne komponiert, die ein klares Ziel hat, keine Umwege, keine Nebenschauplätze und keine Pausen kennt – das Herz von “Halo 4“ schlägt an seinem Ende und mit jeder Spielminute schlägt es ein bisschen lauter. Johns und Cortanas Lage spitzt sich immer weiter zu, die Bedrohung wird realer. Es ist ein Spiel mit einer stimmigen Dramaturgie und das ist heutzutage ein seltenes, kostbares Gut geworden.

Viel mehr werdet ihr von mir zum Verlauf der Solo-Kampagne nicht hören, denn es warten ein paar kleine Überraschungen und mindestens ein Großereignis, über das man noch viel sprechen wird. Vielleicht nur so viel: 343 Industries bedient sich gekonnt der reichhaltigen Halo-Folklore und strickt daraus eine stringente Geschichte, die auf solide verbauten Schienen auf das große Finale zu rauscht.

Zum einen haben wir es in „Halo 4“ mit dem schwindenden Verstand der langjährigen Master Chief KI-Kumpanin Cortana zu tun, die wir so schnell wie möglich zu ihrer Schöpferin bringen müssen. Die Zeit eilt also in „Halo 4“. Cortanas Existenz ist von Minute eins bedroht. Wie wichtig die KI (oder jede andere, den Spieler leitenden Shooter-Stimme) für das Gelingen einer Mission ist, das lässt uns 343 Industries sehr schön spüren. Cortana macht plötzlich Fehler, der Chief ist in diesen Momenten ganz auf sich allein angewiesen, er wirkt fast hilflos.

Halo 4 Test: In diesem Spiel läuft nichts nach Plan – gut so!

Vieles in „Halo 4“ läuft eben nicht ganz nach Plan und das sorgt für Spannung. Tatsächlich laufen die Dinge dermaßen aus dem Ruder, dass man im zweiten Drittel des Spiels glaubt, dass es unmöglich noch schlimmer kommen kann. Kommt es aber und das gibt „Halo 4“ mehr emotionales Gewicht als alle Teile zuvor zusammen hatten.

Vor dem Hintergrund dieser sehr persönlichen Geschichte, die das spezielle Verhältnis zwischen John und Cortana erstmals ausführlich thematisiert, bekommt es die Menschheit noch mit dem kleinen Problem ihrer totalen Auslöschung zu tun. Auch das ist weit mehr als nur ein thematischer Rahmen, denn das Problem hat ein Gesicht. Mit anderen Worten: John hat einen konkreten Gegenspieler, den es aufzuhalten gilt.

Die im Vorfeld lauthals verkündete Charakterisierung des sonst eher unterbelichteten Master Chiefs steht als dritte und letzte Story-Ebene über allen Dingen. Mit ihr beginnt alles und mit ihr geht alles zu Ende. 343 Industries erreicht sie mit einem kleinen Trick. Anstatt uns einen neuen, plötzlich menschelnden Chief zu präsentieren, lässt man uns am alten zweifeln. War John-117 schon immer nur eine kalte Kriegsmachine, ein genetisch und kybernetisch gepimpter Super-Soldat ohne Gewissen und Sozialsinn? Oder schlummerte in all der schönen Zeit, die wir mit dem Halo-Franchise verspielt haben unter seiner kugelsicheren MJOLNIR -Rüstung etwa doch ein Herz? Diese Frage kitzelt  „Halo 4“ mit Cortanas drohender Vernichtung subtil heraus. Ein Commander Shepard wird deshalb zwar noch nicht aus dem Master Chief, er ist aber auf dem besten Wege einer zu werden.

Während 343 Industries mit der Handlung also einiges wagt, konzentriert man sich in puncto Gameplay voll und ganz auf Bewährtes. „Halo 4“ bietet kreative Sandbox-Action und schnelle, direkte Feuergefechte. Die Halo-DNA wurde nicht verändert, sondern behutsam erweitert.

Pure Halo-DNA

Und zwar mit Hilfe von neuen Waffen, neuen Gadgets und neuen Gegnern. Dass diese Neuerung so sauber im bekannten Halo-Gefühl aufgehen, kann man 343 Industries dabei gar nicht hoch genug anrechnen. Das mit Abstand stärkste Qualitätsmerkmal in „Halo 4“ ist jedoch das hohe Maß an spielerischer Abwechslung. Immer dann wenn man sich gerade an ein Muster gewöhnt hat, bekommt man ein neues Spiel-Element geboten. Mal bestreitet man einen Dogfight in einem Banshee, mal muss man einen waffenstrotzenden Mech besteigen, mal wird man in eine gewaltige Massenschlacht mit dutzenden Soldaten und Fahrzeugen geworfen. Gerade mit letzterem hatte ich beim Test zu Halo 4 einen Heidenspaß.

Anstatt seinen Spielern ein einziges, komplett durchgeskripteten Spielerlebnis zu geben, lässt uns „Halo 4“ selbst im Regiestuhl eines pompösen Science-Fiction-Films platznehmen. 343 Industries hat eine gewaltige Spielwiese entwickelt, auf der allein der innere Held das Geschehen diktiert. Egal, ob man sich geschickt von Deckung zu Deckung bewegt, das Jetpack anschmeißt, einen vernichtenden Nahkampfangriff ausführt oder einen gegnerischen Panzer kapert – „Halo 4“ lässt den eigenen Ideen Raum.

Wenn 343 Industries nach diesen Passagen die Zügel dann wieder etwas enger schnallt, bekommen wir im Gegenzug sinnvolle und vor allem spannende Missions-Aufgaben gestellt. Dann müssen wir zum Beispiel Zivilisten bei der Evakuierung beschützen oder eine Fregatte der UNSC vor ihrem sicheren Untergang bewahren.

Kritik auf höchstem Niveau

Ein, zwei Kritikpunkte muss sich die Solo-Kampagne von „Halo 4“ aber dennoch gefallen lassen. Zum Beispiel im Bereich des bereits angesprochenen Gegnerverhaltens. Die Halo-Tradition in allen Ehren – gewisse Altbestände der KI haben ihre beste Zeit einfach hinter sich. Das Kampfverhalten der Allianz-Truppen ist mittlerweile so gläsern wie die Vitrine meiner Oma. Da fordern uns die neuen Prometheaner mit ihren Reparaturdrohnen und einer Teleport-Fähigkeit schon deutlich mehr.

Auch bei der Länge der Kampagne hätte man durchaus etwas spendabler sein können. Mit knapp sieben Stunden ist sie viel zu schnell vorbei. Zwar hat man bei der Betrachtung der Credits nicht das Gefühl, zu wenig erlebt zu haben – über ein, zwei Stunden mehr hätte ich mich dennoch sehr gefreut.

Zum Glück warten nach dem Abschluss der Hauptkampagne noch massig gute Inhalte, um dieses Manko wieder wettzumachen. Neben der ersten Staffel der wöchentlich erscheinenden Koop-Missionen „Spartan Ops“ und einem mächtigen Editor,  ist hier vor allem der erstklassige Multiplayer „War Games“ zu nennen. Dieser wurde unter dem populären Einfluß der letzten „Call of Duty“-Reihe spürbar aufgebohrt. So erhalten wir zum Beispiel für erfolgreiche Aktionen im Multiplayer nun Punkte, die wir direkt in Spezialfähigkeiten oder besonders mächtige Waffen ummünzen können. Über das Steuerkreuz wählen wir eine von drei Optionen und schon knallt uns eine Nachschubdrohe direkt vor die Füße.

Neben den wieder einmal sehr umfangreichen Individualisierungsoptionen, die wir über erworbene Erfahrungspunkte (nicht länger über Credits) freischalten, sind uns die guten bis sehr guten Karten und das spürbar erhöhte Tempo positiv aufgefallen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass wir in „Halo 4“ – vorausgesetzt, wir haben das richtige Upgrade ausgerüstet – nun auch dauerhaft sprinten können.

Fazit zum Halo 4 Test: Gestatten, John 117

Halolujah! Der Start in die neue Reclaimer-Trilogie ist rundum gelungen. 343 Industries hat ganze Arbeit geleistet. Nur die Angst vor der eigenen Courage müssen die Entwickler unbedingt noch ablegen. Ein bisschen zu zaghaft stellt uns „Halo 4“ den Mann hinter der Ikone Master Chief vor. Das führt das Franchise zwar auf bisher sträflich vernachlässigte Pfade, diese wurden jedoch noch nicht konsequent zu Ende gegangen. Man spürt förmlich den hohen Respekt, den 343 Industries vor ihrem traditionsreichen Erbe haben. Traut euch noch mehr, möchte man ihnen zusprechen – gebt “Halo” noch mehr Charakter, noch mehr Emotionen, noch mehr persönliche Geschichten. Ihr seid definitiv auf dem richtig Weg.

Den Fans sei an dieser Stelle aber nochmals unterstrichen: Dieses Spiel basiert auf reinster Halo-DNA. Heldenhafte Sandbox-Action, druckvolle, fordernde Feuergefechte und mehr Abwechslung als jemals zuvor. Die neuen Waffen und Gadgets geben „Halo 4“ ein frisches Spielgefühl und die Grafik ist wieder einmal zum Zungeschnalzen. Kaum zu glauben, was 343 Industries aus der auslaufenden Hardware-Generation noch rauskitzeln können. Dass Neil Davidge einen hervorragenden Soundtrack für “Halo 4″ komponiert hat, wussten wir ja bereits schon vorher. Dass er das Spielerlebnis so toll unterstützen würde, ist hingegen eine von vielen positiven Überraschungen in diesem Spiel.

Auch auf die große Gefahr hin, wie die Rückseite einer Spieleverpackung zu klingen: „Halo 4“ ist ein episches Science-Fiction Abenteuer mit enorm viel spielerischer Freiheit und einer packenden Geschichte. Was soll ich machen – es stimmt halt. Wir sehen uns im Multiplayer.

Wertung 89%

 

Zusätzlich zu unserem Halo 4 Test gibt es für Neulinge im Halo Universum in der nächsten Woche noch ein Special, das die genauen Hintergründe der Geschichte beleuchtet und das nötige Vorwissen zur Reclaimer-Trilogie aufbereitet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo: Franchise über 46 Millionen Mal verkauft

Microsoft möchte kurz vor dem Launch von Halo 4 noch einmal deutlich machen, wie groß das Franchise eigentlich ist und veröffentlichte deshalb ein paar interessante Statistiken.

Über 46 Millionen Mal gingen die Spiele des Franchises über den Ladentisch, Halo: Reach konnte dabei allein am ersten Tag einen Umsatz von 200 Millionen Dollar generieren. Insgesamt spülte das Franchise 3 Milliarden Dollar in die Kassen.

Seit dem Launch von Halo: Combat Evolved  wurden 5 Milliarden Stunden Halo über Xbox Live gezockt. Diese Zahlen wird sich mit dem Launch von Halo 4 sicherlich noch deutlich erhöhen, schließlich ist der Titel das teuerste Spiel von Microsoft.

Release ist am 6. November exklusiv für die Xbox 360. Zum Launch gibt es in Berlin, Hamburg und Frankfurt übrigens Mitternachtsverkäufe und Events.

Via: Gamespot

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: “Wir haben Verantwortung”

Sexismus spielt auch in der Welt der Videospiele eine große Rolle. Entwickler 343 Industries hat bei der Entwicklung von Halo 4 dementsprechend viel Wert auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen geachtet.

Im Interview mit Gamespot sprach Studio Head Bonnie Ross über Sexismus bei Online-Spielen und im Halo Franchise. Geschlechtsspezifische Beleidigungen werden in Multiplayer-Matches so natürlich nicht geduldet, doch auch bei der Entwicklung der Charaktere von Halo 4 hat man eine gerechte Verteilung der Rollen stets im Hinterkopf gehabt.

“Als Entwickler haben wir eine persönliche Verantwortung, wie unsere Spiele herüberkommen. Bei Halo 4 haben wir sehr bewusst darüber nachgedacht, wer männlich oder weiblich sein sollte. Falls es uns stereotypisch vorkam,  haben wir von vorn angefangen.”

Ross scheint zudem auch ständig mit den Vorurteilen ihrer Rolle zu kämpfen zu haben. “Die meisten Leute gucken sich das Halo Franchise an und denken sofort, dass es von einem Kerl geleitet wird. Die Leute sind überrascht”, meint sie weiter. “Als Microsoft 343 Industries zur Übernahme von Halo gegründet hat, wurde mir die Rolle gegeben, weil ich mich bewiesen habe. Mein Geschlecht spielte keine Rolle.”

Halo 4 wird am 6. November exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.

Via: GI.biz

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Vorgeschmack auf Spartan Ops Season 1

Auch nach dem Release von Halo 4 wird es neue Inhalte geben. Fans können sich dabei nicht nur auf einige Multiplayer-DLCs freuen, sondern werden auch mit einigen Spartan Ops Missionen belohnt.

Jede Woche wird 343 Industries fünf neue Spartan Ops Missionen veröffentlichen, die für alle Käufer von “Halo 4″ kostenlos zum Download bereitstehen werden. Die erste Spartan Ops Season verteilt sich auf 10 Episoden mit insgesamt 50 Missionen.

Die Story rund um die beiden Charaktere Crimson und Majestic soll dabei genauso viel Umfang bieten wie “Halo 3: ODST”. Halo 4 wird am 6. November exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.

Via:CVG

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Mitternachtsverkäufe in drei deutschen Städten

Wer den Release von Halo 4 gar nicht mehr abwarten kann, der wird wohl auch pünktlich zum 6. November seine Kopie des Shooters in den Händen halten wollen. Microsoft organisiert deshalb drei Mitternachtsverkäufe und Launch-Events in Deutschland.

Einige Auserwählte werden sich somit schon ein paar Stunden vor dem offiziellen Release im Multiplayer von Halo 4 duellieren können. Microsoft veranstaltet nämlich Launch-Events, in welchen ihr nicht nur vorab zocken könnt, sondern auch ein exklusives Screening der Live Action Serie “Halo: Forward Unto Dawn” bekommt.

Im Rahmen des Events gibt es zudem “Prometheus” noch vor DVD Release zu sehen. Am Gewinnspiel kann man auf der offiziellen Facebook-Seite teilnehmen. In folgenden Städten findet die Aktion am 5. November ab 19:00 Uhr statt

Berlin – CineStar CUBIX am Alexanderplatz
Hamburg – Cinemaxx Hamburg Dammtor
Frankfurt – Cinestar Metropolis
In allen drei Städten finden zudem auch Mitternachtsverkäufe direkt in den jeweiligen Kinos statt.
Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4 – Forward Unto Dawn: Episode 4 ist online

Es ist Freitag, das Wochenende naht und Machinima veröffentlicht pünktlich die nächste Episode von Halo 4: Forward Unto Dawn auf seinem YouTube Channel.

In rund 15 Minuten bekommen Fans neuen Halo-Stoff präsentiert, ein bisschen Action und Spannung darf dabei natürlich nicht Fehlen. Die Live-Action Serie, übrigens Microsofts größte Investition in diesem Bereich, dient natürlich als Vorgeschmack auf den Halo 4 Release am 6. November.

Nächste Woche kommt dann die fünfte und letzte Folge.

>> Halo: Forward Unto Dawn Episode 1

>>Halo: Forward Unto Dawn Episode 2 

>>Halo: Forward Unto Dawn Episode 3

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: War Games Pass angekündigt

Microsoft hat bereits bestätigt, dass Halo 4 mit einigen DLCs erweitert wird. Jetzt kündigte man den sogenannten War Games Pass an, welcher euch drei Zusatzinhalte garantiert.

2.000 Microsoft Points wird der Season Pass zu “Halo 4″ kosten. Käufer bekommen hier die drei Map-Packs, deren Inhalte ebenfalls verraten wurde, mit einem Rabatt von 15 Prozent. Ebenfalls mit dabei sind zwei exklusive In-Game Helme und ein besonderes Emblem.

Im Dezember, also rund einen Monat nach dem Release am 6. November, erwartet Halo 4 Fans mit dem Crimson Map Pack der erste DLC, enthalten sind hier die Maps Wreckage, Harvest und Shatter.

Mit dem Majestic Map Pack gibt es im Februar dann die nächste Ladung Nahschub, Landfall, Monolith und Skyline sollen den Multiplayer-Modus des Features etwas auffrischen. Die Karten Daybreak, Outcast und Perdition bilden das Castle Map Pack, dessen Release für April 2013 geplant ist.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Gameplay Launch Trailer veröffentlicht

Eigentlich hatte Halo 4 bereits einen Launch Trailer, aber doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser. Microsoft veröffentlichte nun nämlich ein weiteres neues Video.

Anders als im von David Fincher produzierten Trailer zeigt der Gameplay Launch Trailer zu “Halo 4″ zahlreiche Spielszenen. Das neueste Abenteuer rund um den Master-Chief soll schließlich nicht nur durch seine Story, sondern auch mit seinem Gameplay überzeugen.

Am 6. November wird das Spiel exklusiv für die Xbox 360 erscheinen. Als Einstimmung gibt es bereits drei Folgen der Live-Action Serie Forward Unto Dawn.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4 – Forward Unto Dawn: Episode 3 ist da

Den Halo 4 Launch Trailer schon angeguckt? Brav. Dann kann es jetzt ja gleich mit der dritten Folge der Live Action Serie  Forward Unto Dawn weitergehen.

In Teil 3 der Serie, welche euch auf den Launch von Halo 4 am 6. November vorbereiten soll, geht es langsam aber sicher etwas ernster zur Sache. Wer die ersten beiden Folgen verpasst hat, findet diese hier und hier. Zwei weitere Folgen sind noch geplant und werden in den nächsten beiden Wochen erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Launch Trailer veröffentlicht

Nächsten Monat veröffentlicht Microsoft den vielleicht letzten großen Titel für die Xbox 360. Vor dem Release von Halo 4 muss aber natürlich erst einmal ein Launch Trailer angeguckt werden.

Der “Halo 4″ Launch Trailer, welcher vom “Fight Club” Director David Fincher produziert wurde, bietet uns eine Mischung aus Action und CG-Szenen, um uns auf den Release des Shooters einzustimmen. Am 6. November erscheint Halo 4 () exklusiv für die Xbox 360.

Neben der Singleplayer-Kampagne, in der wir wieder die Rolle des Master-Chiefs einnehmen, gibt es natürlich auch einen Multiplayer-Modus. Dieser kommt auf einer zweiten Disc daher und bietet zum Start 10 Maps sowie den Map-Editor Forge.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Feiert den Launch zusammen mit Microsoft

Gut einen Monat noch, dann hat das Warten für Halo 4 endlich ein Ende. Schon ein paar Tage vor Release am 6. November zuvor lädt Microsoft eine Handvoll Auserwählter zu einer “einmaligen Reise” ein.

20 Halo-Fans aus ganz Europa bekommen die Gelegenheit, zusammen mit Xbox und Microsoft die Rückkehr des Master-Chiefs zu feiern. Die Gewinner der Auslosung werden auf eine Reise zu einem geheimen Ort in Europa gebracht, wo sie sich mit den Entwicklern von 343 Industries treffen und wahrscheinlich ordentlich Halo 4 zocken werden.

Weitere Infos wird man in Kürze über die Social Media Channels von Xbox (Hashtag: #halo4experience) bekannt geben. Aus Deutschland dürfen gleich fünf Halo Fans teilnehmen – vorausgesetzt ihr seid mindestens 18 Jahre alt und habt am 30. Oktober Zeit, um durch Europa zu touren.

Ihr könnt euch hier für die “Halo 4 Experience” registrieren.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Der Forge Mode im Video

Irgendwann wird jede Map einmal langweilig und um diesem Problem entgegenzuwirken, wird es in Halo 4 einen Map Editor geben. In einem neuen Video demonstrieren die Entwickler den sogenannten Forge Mode.

Das texanische Studio Certain Affinity entwickelt den Forge Mode gemeinsam mit 343 Industries und hat für eine ganze Reihe von Verbesserungen gesorgt. So werden nun gleich bei Verlassen des Editors automatisch Schatten und Lichteffekte der platzierten Objekte berechnet.

Zudem hat man auch am Duplizieren und Verbinden verschiedener Items gearbeitet. Halo 4 wird am 6. November exklusiv für die Xbox 360 erscheinen, als kleinen Vorgeschmack gibt es bereits die erste Folge der Live-Action Serie.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Feiert den Launch zusammen mit Microsoft

Gut einen Monat noch, dann hat das Warten für Halo 4 endlich ein Ende. Schon ein paar Tage vor Release am 6. November zuvor lädt Microsoft eine Handvoll Auserwählter zu einer “einmaligen Reise” ein.

20 Halo-Fans aus ganz Europa bekommen die Gelegenheit, zusammen mit Xbox und Microsoft die Rückkehr des Master-Chiefs zu feiern. Die Gewinner der Auslosung werden auf eine Reise zu einem geheimen Ort in Europa gebracht, wo sie sich mit den Entwicklern von 343 Industries treffen und wahrscheinlich ordentlich Halo 4 zocken werden.

Weitere Infos wird man in Kürze über die Social Media Channels von Xbox (Hashtag: #halo4experience) bekannt geben. Aus Deutschland dürfen gleich fünf Halo Fans teilnehmen – vorausgesetzt ihr seid mindestens 18 Jahre alt und habt am 30. Oktober Zeit, um durch Europa zu touren.

Ihr könnt euch hier für die “Halo 4 Experience” registrieren.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Valhalla kehrt zurück

Gute Nachricht für Halo Fans: Entwickler 353 Industries wird die beliebte Multiplayer-Map Valhalla in Halo 4 zurückbringen – wenn auch unter einem anderen Namen.

In Halo 3 war Valhalla eine der beliebtesten Maps und 343 Industries ist dies natürlich nicht entgangen. Um den Fans einen kleinen Gefallen zu tun, bringt man Valhalla in Halo 4 deshalb zurück.

Ganz ohne Änderungen geht das aber nicht, am auffälligsten ist hierbei die Umbenennung: Ragnarok lautet der neue Name der Map. Was sich sonst noch so geändert hat, seht ihr in den Screenshots unten. Halo 4 erscheint am 6. November exklusiv für die Xbox 360.

Vor dem Release solltet ihr vielleicht noch einmal eure Festplatte aufräumen, der Multiplayer-Modus des Shooters benötigt nämlich 8GB an Festplattenspeicher.

Bildergalerie halo4-ragnarok

Via: AGB

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Video bietet Einblick in die Live-Action Serie

Halo 4 ist eindeutig der wichtigste Release für Microsoft in diesem Jahr und natürlich scheut man für das Marketing wieder keine Kosten. Unter anderem hat man eine Live-Action Serie rund um die Soldaten der UNSC angefertigt.

Ein neues Video liefert uns schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf “Halo 4: Forward Unto Dawn”. Zu sehen gibt es drei neue Rekruten, die auf das UNSC Training vorbereitet werden und ihr Eindrücke und Befürchtungen schildern.

Microsofts bisher teuerste Live-Action Serie soll im Oktober mit der ersten von fünf Folgen an den Start gehen, Halo 4 erscheint hingegen erst am 6. November exklusiv für die Xbox 360.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Wird Microsofts Surface unterstützen

Im November veröffentlicht Microsoft ihr wichtigstes Spiel des Jahres und natürlich soll Halo 4 mit möglichst vielen Features ausgestattet werden – und dabei auch das Surface Tablet unterstützen.

Auf der GameBeat 2012 verriet Don Mattrick, Microsofts President of Interactive Entertainment Business, dass die Entwickler von “Halo 4″ derzeit an einem Support für das jüngst angekündigte Tablet Surface arbeiten. Höchstwahrscheinlich wird dabei die auf der E3 gezeigte SmartGlass Technologie zum Einsatz kommen.

Welche Features man denn genau erwarten kann, verriet Mattrick leider nicht. Halo 4 wird am 6. November exklusiv für die Xbox 360 erscheinen. Vor Release sorgt Microsoft für eine umfangreiche Marketingkampagne und fertigte so etwa eine Live-Action Serie an.

Quelle: Venturebeat

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Forge-Mode stammt von Certain Affinity

Der Start der neuen Halo-Trilogie bringt zwar einige Änderungen mit sich, ein Feature bleibt jedoch auch in Halo 4 bestehen. Mit den Map Editor Forge kann man sich wieder seine eigenen Schlachtfelder erstellen.

Auf der Rooster Teeth Expo wurde nun Certain Affinity als Entwickler des Forge-Modes vorgestellt. Das Studio aus Texas wurde von ehemaligen Bungie-Mitarbeitern gegründet und ist unter anderem für Crimson Alliance zuständig gewesen. Certain Affinity hat in der Vergangenheit bereits an Maps für Halo-Spiele gearbeitet.

Natürlich haben die Entwickler für einige Verbesserungen am Editor gesorgt, so wurde etwa ein Feature zum einfachen Duplizieren und Verbinden von Items vorgestellt.

Halo 4 erscheint am 6. November exklusiv für die Xbox 360. Der Shooter ist der Beginn einer neuen Trilogie, in welcher ihr wieder in die Rolle des Master-Chiefs schlüpft und für Ordnung und Gerechtigkeit sorgt.

Via: CVG

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Neue Details zu Maps, Spartan Ops und Waffen

Im November kehrt der Master Chief endlich zurück und Halo-Fans warten schon gespannt auf den Release von Halo 4. Entwickler 343 Industries möchte die Anhänger natürlich mit zahlreichen Neuerungen versorgen.

Microsoft hat nun ein paar neue Informationen zu Halo 4 geleakt. Der Master Chief wird im Shooter etwa auf zehn neue Waffen zurückgreifen können, darunter das bereits enthüllte Forerunner Scattershot Gewehr, der Remote Projectile Detonator und die Rail Gun.

Damit sich der Held der Reihe nicht nur zu Fuß fortbewegen muss, wird es zudem zwei neue Fahrzeuge geben. Der gute alte Warthog ist natürlich ebenfalls mit dabei.

Für den Multiplayer-Modus wird 343 Industries 10 Maps bereitstellen, mit Wraparound und Warhouse sind bereits zwei der Karten bekannt. Zudem plant man die Veröffentlichung von weiteren Schlachtfeldern per DLC.

Weiterhin gibt es auch Infos zur Spartan Ops Kampagne, welche im Single- und Koop- Modus für rund 12 Stunden Spielspaß sorgen soll. “Halo 4″ kommt am 6. November exklusiv für die Xbox 360 in die Läden. Der vierte Ableger der Hauptreihe stellt dabei den Beginn einer neuen Trilogie dar, welche für 10 Jahre Bestand haben soll.

Quelle: LittleEnglishHaloBlog
Via: OXM 

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Erster Blick auf die Kampagne

Halo 4 ist das große Highlight in Microsofts Lineup für das Jahr 2012, also startet man mit dem Spiel auch die E3 Pressekonferenz. 

Zum ersten Mal konnte man einen Blick auf die Kampagne von Halo 4 werfen. Der Masterchief ist zurück und muss sich in der Präsentation durch einen Dschungel schlagen – und trifft dabei natürlich auf einige gefährliche Gegner. Halo-Fans dürfen sich über das gewohnte Gameplay, gepaart mit ein paar Änderungen und einer hoffentlich spannenden Story freuen.

Halo 4 erscheint am 6.November exklusiv für die Xbox 360.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Trilogie für 10 Jahre geplant

Mit Halo 4 bricht ein neues Zeitalter für Halo-Fans an, der Titel bildet nämlich den Start der sogenannten Reclaimer Trilogie. Und Entwickler 343 Industries hat dafür große Pläne.

Im Interview mit Gameinformer verriet Franchise Development Director Frank O’connor, dass man die Reclaimer Trilogie für einen langen Zeitraum geplant hat – die Grundstrukturen sind nämlich schon für die nächsten 10 Jahre ausgearbeitet.

“Wir haben die Dinge recht weit geplant, wahrscheinlich für rund 10 Jahre, aber es ist alles sehr vage”, so O’Connor. “Wir denken, dass X passiert, dann passiert Y und sie sollten Z besuchen.”

Komplett fest steht der Rahmen der Story jedoch noch nicht. Laut O’Connor können verschiedene Entwicklungen Einfluss auf die Story nehmen.

“Neue Technologie erscheint und bietet dir neue Möglichkeiten, Teile der Sandbox sind mehr oder weniger beliebt als erwartet.”

Am 6. November erscheint Halo 4 für die Xbox 360, wahrscheinlich handelt es sich hierbei um den letzten Titel der Reihe für die derzeitige Konsole von Microsoft. Im Herbst startet übrigens eine Life-Action Serie zum Spiel.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: November soll es sein

Microsoft und 343 Industries haben das Releasedatum für „Halo 4“ anscheinend schon auf die Minute geplant, später sollen auch wir schlauer sein.

The Verge berichtet, dass angeblich sehr vertrauenswürdige Informanten das Releasedatum für „Halo 4“ herausgefunden haben wollen. Demnach kommen der Master Chief und seine SPARTAN-Supersoldaten am 6.November – ein Dienstag – in unsere Läden (Kleine Umrechnung aus dem britischen).

Darüber hinaus solle Microsoft heute um 18:00 Uhr das Datum rechtskräftig und offiziell ankündigen. Auch Microsofts Major Nelson und Senior Producer Alison Stroll von Entwickler 343 Industries wiesen via Twitter darauf hin, Fans sollen heute auf „Halo 4“ News Acht geben.

Microsoft hatte erst vor kurzem einen ganzen Schwenk Screenshots veröffentlicht und 343 hätte auch schon Ideen für die Storyline für Halo 5 und 6.

Quelle: The Verge

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Screens und Artworks geleakt

Noch ist es nicht amtlich, aber höchstwahrscheinlich, dass die GameInformer auch „Halo 4“ exklusiv covern wird. Da gibt es dann auch schon Bilder, allerdings nicht von der GameInformer selbst.

Mit der Exklusivität ist das so eine Sache. Wir dürfen die Bilder zwar bis zum Ablauf der exklusiven Berichterstattung nicht selbst zur Verfügung stellen, bieten euch aber diesen Link zu AGB an, damit ihr die ersten heißen Screenshots und Artworks von „Halo 4“ bestaunen könnt.

Darunter enthalten sind Bilder aus dem Mehrspieler-Modus, der Master Chief in seinem neuen Outfit und auch Cortana mit neuer Gewandung präsentiert sich alten Fans.

Es steht noch nicht ganz fest, aber 343 wird uns „Halo 4“ kurz vor dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft auftischen – natürlich exklusiv für die Xbox 360.

Quelle: All Games Beta

Bitte klärt mich auf, ich weiß, ich bin unwürdig. Aber was ist so überaus krass und geil und toll an der Halo-Reihe. Macht eurer Hingabe Luft in den Kommentaren, auf dass ich konvertiere zur Ring-Gemeinde ;)

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4: Ingame-Bilder leaken im Netz

Zwar stand ein zeitlich beschränktes Embargo auf die ersten Bilder von Halo 4, doch dachten sich einige amerikanische Websites einfach: Bis 14 Uhr wollen wir nicht warten. Da schließen wir uns doch mal an.

Laut 343 Industries, den Entwicklern des neuen Halo-Teils, stammte das Bildmaterial direkt aus dem Spiel, es handle sich nicht um aufgehübschte Bullshots. Das würde bedeuten, dass wir demnächst grandiose Optik geboten bekommen werden.

Die letzten großen Meldungen zu Halo 4 rankten sich um diverse Betrüger-Websites, die gefälschte Zugänge zur Halo 4-Beta liefern sollten. Damit schafften es die Betrüger, enorm viele private Daten zu sammeln.

David Ellis, Entwickler bei 343 Industries, wies darauf hin, dass es sich bei sämtlichen Angeboten, die Beta-Keys zu Halo 4 anböten, um Fälschungen handle und dass es im Falle einer Beta nur über offizielle Kanäle kommuniziert würde.

Zum Inhaltsverzeichnis

Pixel Force: Halo – 8-Bit-Ableger bringt Halo wieder auf den PC

Erinnert ihr euch noch an die 8-Bit-Version von Fallout? Sehr gut, denn es kommt noch besser. Programmierer Eric Ruth bringt endlich wieder einen Halo-Titel auf den PC – Pixel Force: Halo.

Nach kostenlosen 8-Bit-Ablegern von Left 4 Dead und DJ Hero will Retro-Profi Eric Ruth jetzt Halo zu neuem “Glanz” verhelfen. Zwar ist der Titel noch nicht zu 100% fertiggestellt, wie Ruth aber via Twitter mitteilte, arbeitet er momentan am achten von zehn Abschnitten. Schon am 18. Januar soll Pixel Force: Halo serienreif sein und kostenlos zum Download bereitstehen.

Bisher ist Pixel Force: Halo noch nicht auf Ruth’s offizieller Homepage aufgeführt. Ab dem 18. Januar dürftet ihr den Pixel-Platformer aber dort finden. Bis dahin empfiehlt es sich einen Blick auf den Trailer zu werfen, der Ruth’s innige Liebe zum Detail zur Geltung bringt. Und den wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Quelle: Twitter

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo 4 – Wieder mit dem Master Chief?

Frank O’Connor, früherer Boss von Bungie und jetziger Creative Director bei 343 Industries, verriet nun auf der Comic Con, dass der Auftritt des Master Chief in Halo 3 nicht der letzte gewesen sei:

”We certainly haven’t seen the last of Master Chief.”

Vor kurzem erst tauchten Gerüchte über eine Ankündigung von Halo 4 bei der nächsten E3 auf.

Seitdem Bungie seine Trennung von Microsoft bekanntgab, kümmert sich 343 Industries um die Halo Produkte. Die ehemaligen Entwickler des Franchise haben inzwischen einen Vertrag mit Activision geschlossen, die Rechte der Serie blieben jedoch bei Microsoft.

Zum Inhaltsverzeichnis

Halo: Reach – Doch nicht das letzte Halo-Spiel von Bungie?

Wenn man den letzten Aussagen von Brian Jarrad(Developer und Community Manager bei Bungie) glauben schenkt, dann wird Halo: Reach der letzte Teil der Halo-Saga sein. Nun äußerte sich der gute Mann wieder zum selben Thema und sagte, dass es verfrüht wäre, wenn man Reach als letztes ”Bungie-Halo” bezeichnen würde.

”Halo nimmt in unseren Herzen gewissermaßen einen kleinen, speziellen Platz ein. In naher Zukunft ist aber der letzte Teil. Falls wir nicht mehr zu Halo zurückkehren, sollten wir besser sicherstellen, dass unser letztes Spiel das beste überhaupt wird. Lasst uns die Meßlatte wirklich hoch legen und unseren Fans zumindest etwas wahrhaft Besonderes hinterlassen”, so Jarrad.

Zum Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz