Halo: VR-Umsetzung für „Mixed Reality“-Brillen angekündigt

Luis Kümmeler

Microsoft hat zahlreiche Partnerschaften mit Entwicklern bekannt gegeben, die „Virtual Reality“-Anwendungen für seine „Mixed Reality“-Brillen entwickeln sollen. Unter anderem sollen sich Spieler auch auf eine VR-Umsetzung des Xbox-Flaggschiffs Halo freuen dürfen – in welcher Form das passieren soll, hat Microsoft aber noch nicht bekannt gegeben.

3.472
Experience Windows Mixed Reality - Trailer

Während virtuelle Realitäten immer weiter auf dem Vormarsch sind, setzt Microsoft etwa mit seiner HoloLens eher auf die sogenannte „Mixed Reality“ – also der durch digitale Elemente erweiterten Realität. Trotzdem will der Konzern künftig auch „Virtual Reality“-Inhalte mit seinen Brillen unterstützen und hat auf seiner Webseite eine Partnerschaft mit Steam VR und zahlreichen weiteren Entwicklern angekündigt, die VR-Anwendungen auf seine „Mixed Reality“-Brillen bringen sollen. Darunter ist auch die Spieleschmiede 343 Industries, die aktuell für die Entwicklung der Halo-Reihe verantwortlich zeichnet.

Cortana: Halo-Hologramm ist Wirklichkeit

„Es ist mir eine Freude, bekannt zu geben, dass wir gemeinsam mit 343 Industries daran arbeiten, Halo-Erfahrungen in die gemischte Realität zu bringen“, so Alex Kipman von Microsoft. „Wir gehen diesbezüglich noch nicht ins Detail, aber es wird eine Menge Spaß machen, mit ihnen zu arbeiten.“ Ob es sich bei besagtem Projekt um ein vollwertiges Halo-Spiel oder eine andere Art Ableger handelt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. Die Arbeiten an Halo 6 sollen jedenfalls bereits begonnen haben.

E3 2017: Das sind die besten VR-Spiele der Messe in der Übersicht

Der Trailer über diesen Zeilen offenbart weitere VR- beziehungsweise MR-Projekte, die sich offenbar auf dem Weg zu Microsofts Brillen befinden, darunter Minecraft, Superhot VR und weitere Spiele. Nähere Details will Microsoft in den kommenden Wochen und Monaten bekannt geben, etwa im Rahmen der anstehenden IFA, die vom 1. bis 6. September 2017 in Berlin stattfinden soll.

 

Weitere Themen: Halo 6, Virtual Reality, Halo, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES