Halo 4 - Creative Director steigt aus

Leserbeitrag
10

Ryan Payton, der Creative Director der ersten Halo-Trilogie, hat in einem Interview

angekündigt bei 343 Industries und damit auch aus der Entwicklung von Halo 4 auszusteigen. Als Grund gab er ”kreative Differenzen” an.

”Ich hatte eine super Zeit bei Microsoft, aber ich bin jetzt an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr kreativ begeistert von diesem Projekt bin, erklärte Payton dem Gamerblog Kotaku. ”Das Halo, das ich machen wollte, unterscheidet sich einfach fundamental vom jetzigen Spiel.”

Kotaku beruhigt aber die Fans damit, dass Halo 4 dadurch nicht automatisch ein schlechtes Spiel werde. So seien nämlich einige der besten Entwickler der Welt an diesem Projekt beteiligt. Jedoch ist es einfach nicht das Halo 4, welches Payton gerne gemacht hätte.

Inwiefern sich der Ausstieg Paytons negativ auf die Entwicklung auswirken wird, können wir als Außenstehende natürlich schwer beurteilen.

Halo 4 soll 2012 erscheinen und wird den Auftakt zu einer neuen Trilogie bilden.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Halo? (Quiz)
In welchem Jahr spielt Halo Reach?

Weitere Themen: Halo 4, creative

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz