Halo: Reach - Patch bringt neue Spielinhalte und schliesst Exploit

Anonymer User

Entwickler Bungie kündigt auf der eigenen Webseite für den heutigen Dienstag das erste Update für Halo: Reach an. Der Erscheinungstermin des Patches ist damit früher als erwartet – ursprünglich war man von Mitte des Monats ausgegangen.

Das Update zielt primär auf den sehr beliebten Multiplayer Modus und das hiesige Matchmaking. Grundlage des Updates sind dabei die Auswertung von Spielerstimmen zu den einzelnen Maps und Spielmodi.

Hier eine Auswahl der angekündigten Änderungen:

  • Im Voting-System werden nun mehr Slayer-Spielarten angeboten
  • Der Modus Team-Swat wird nun in einer eigenen Playlist geführt
  • Im Modus Team-Objective sind weitere Spielvarianten auf der Karte Powerhouse möglich
  • Im Modus Multi-Team gibt es nun wieder den Rocket Race
  • Im Modus Big Team Battle wurden zwei Spielmodi entfernt
  • Im Modus Arena Doubles wurden einige Karten entfernt
  • Den Pro Modus gibt es nicht mehr für die Team-Arena-Variante
  • Es gibt weniger Credits für den Soloplayer Gruntpocalypse

Eine umfassende Liste mit allen Änderungen veröffentlicht Bungie zusammen mit dem Patch.

Darüber hinaus wird spekuliert ob der Patch auch den Exploit schliessen könnte, dessen Ausnutzung bei 15.000 Spielern zu einer Abstrafung führte. Eine offizielle Stellungnahme von Bungie gibt es diesbezüglich noch nicht.

Weitere Themen: Halo: Reach, Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz