Vom Virtuellen ins Kino - 25 Games die sich gut als Verfilmung machen würden

commander@giga
167

(Nils) Als ob heutige Spiele nicht schon filmreif genug wären, gibt es bisher nur relativ wenige welche es auch auf die große Leinwand und das in Spielfilmlänge geschafft haben. Nun gut, die meisten davon zockt man lieber mit dem Gamepad als seinen Augen die Grütze die da über den Bildschirm flimmert anzutun, dennoch gibt es einige die durchaus als passabel wenn nicht sogar gut durchgehen. Wir haben zu diesem Thema mal ein wenig Brainstorming betrieben und 25 Titel rausgepickt, welche sich ungemein gut in einer Verfilmung machen würden.

Vom Virtuellen ins Kino - 25 Games die sich gut als Verfilmung machen würden

Vor allen Dingen die “Silent Hill” Verfilmung vom französischen Regisseur Christophe Gans hat bewiesen, das sich Games in Filmform doch recht gut machen, sofern man sich an die Regeln hält und auch die herausragenden Elemente des Spiels glaubwürdig in einen ca. 90 Minuten (oder mehr) Streifen transferiert.

Davon ausgehend, dass es auch bei folgenden Spielen funktioniert, haben wir eine Liste mit 25 Kandidaten erstellt, von denen wir eine Verfilmung noch gar nicht mal für sonderlich verkehrt halten würden.

Metal Gear Solid

Startet man eine Konversation über das umstrittene Thema “Videospielverfilmungen” so dürfte sofort der Name des Spiel-Films überhaupt fallen: Metal Gear Solid liefert nicht nur eine absolute filmreife Story, auch die Inszenierung bewegt sich auf höchstem Niveau. Gespräche über die Geschichte eines “Solid Snakes” in Realform gab es schon des häufigeren, zuletzt machte der Name des Equilibrium und Ultraviolett Regisseurs “Kurt Wimmer” die Gerüchterunde über eine eventuelle Übernahme des Regiezepters der epischen Saga.

http://static3.gigagfx.de/images/cache/86/3e394fcf5e10f74ba3b0b7931b6c79.jpg

Weitere Themen: Halo, Microsoft Games

Neue Artikel von GIGA GAMES