Hard Reset

Schon mal vom polnischen Entwickler Flying Wild Hog gehört? Falls nicht – keine Schande. Das junge Studio existiert erst seit Kurzem, merken sollte man sich den Namen aber trotzdem. Zum einen, weil hier vorwiegend Branchenexperten arbeiten – Flying Wild Hog beherbergt nämlich ehemalige Witcher-Macher, Painkiller-Entwickler und Sniper-Schöpfer. Zum anderen, weil die Jungs jetzt ihren ersten Titel angekündigt haben, der auf den illustrativen Namen „Hard Reset“ hört.

Der Name „Hard Reset“ erinnert dabei nicht von ungefähr den ungeliebten Vorgang des PC-Neustarts. Die Handlung spielt in einer dunklen Zukunft, in der die Menschheit nahezu völlig von den Maschinen ausgelöscht wurde. Lediglich in der Stadt Bezoar gibt es noch letzte Überlebende. Wir spielen Major Fletcher, einen Army-Veteranen, der den Kampf gegen die mechanischen  Antagonisten aufnimmt. Klingt also nach Matrix. Und Rambo.

Allerdings soll die Geschichte im Laufe der Handlung dann doch ein paar dramatische Wendungen einschlagen, allzu hohl dürfte „Hard Reset“ dann also doch nicht werden. Gespielt wird in typischer Ego-Shooter-Manier, wobei davon auszugehen ist, dass es hier weniger um klassische Shooterkost geht, sondern um deftiger over-the-top-Action. Die ersten Bilder zeigen jedenfalls schon jetzt eine Handvoll abgefahrener Waffen, mit denen man sicherlich allerlei Schweinkram anstellen kann.

Was die Bilder darüber hinaus noch zeigen, ist die Power der eigenentwickelten „Road Hog“-Engine, die eine großartige Blade-Runner-Atmosphäre aufs Parkett zaubern. Dazwischen blitzen immer wieder grell kolorierte Highlights heraus, die „Hard Reset“ ein ganz eigenes Look & Feel geben könnten. Bereits im September dieses Jahres steht der Release ins Haus, freuen dürfen sich darüber allerdings ausschließlich PC-Spieler.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Alle Artikel zu Hard Reset
GIGA Marktplatz