Review - Harveys neue Augen

Leserbeitrag

Am Wochenende war es so weit: Endlich konnte ich das neueste Spiel der mittleriwele recht bekannten Daedalic-Spieleschmiede zocken: Harveys neue Augen.

Das kultverdächtige Sequel setzt dabei in allen Richtlinien den Vorgängertitel ”Edna bricht aus!” fort: Gleicher Humor, gewohnt geniale Rätselketten und absurd-witzige Charaktere. Darüber hinaus dürfen wir uns dieses mal an einer deutlich stärkeren Grafik und netten Minispielen erfreuen.

Mir hat das Spiel so gut gefallen, dass ich es sofort durchspielen musste und mich entschloss, direkt ein ausführliches Review zum hasenstarken Point and Click Adventure zu verfassen.

Zum warmlesen hier schon mal meine Gedanken über den Punkt ”Story” - Gameplay, Grafik und Fazit gibt’s unter dem Link in den Quellenangaben.

Story: 9/10
Die Story von Harveys neue Augen setzt in etwa da an, wo der Vorgänger aufhörte. Wir erinnern uns: In Edna bricht aus! haben wir am Ende (Vorsicht Spoiler) die Wahl, Dr. Marcel zu bestrafen oder zu verschonen. In der Fortsetzung wird schnell klar, wie sich Edna entschieden haben muss, denn der Doktor sitzt in einem Rollstuhl und ist auf einem Auge blind. Verbittert lässt er die Anstalt verkümmern, während er nur ein Ziel vor Augen ? Pardon, vor Auge hat: Unser alter Kumpel Harvey soll zur Hypnosepuppe werden und Kinder brav und gefügig machen! Auch Protagonistin Lilli, ein unscheinbares Klosterschulmädchen, bleibt nicht von der Gedankenwäsche verschont. Da hilft nur eins: Mit der besten Freundin Edna aus dem Kloster verschwinden und die bösen Pläne durchkreuzen, die Marcel mit dem neuen Harvey vor hat! Dabei gerät die Kleine natürlich immer wieder an obskure Charaktere und muss die verrücktesten Aufgaben erledigen. Harvey verbietet dem Spieler unpraktischerweise jedoch anfangs allerlei Aktionen, wie zum Beispiel mit Feuer zu spielen oder spitze Gegenstände zu verwenden. So kennen wir unseren Pyromanenhasen ja gar nicht! Nur durch Selbsthypnose (?Wuuuuugiiiii!?) gelingt es, diese geistigen Blockaden kurzzeitig abzulegen. Werden Lilli und Edna es schaffen, Harvey zu seiner alten Form zurückzuhelfen? Mit seinen wahnsinnig sympathischen Charakteren und einem erstklassigen, skurril-morbiden Humor schafft es dieses Spiel in Sachen Story von vorne bis hinten zu überzeugen. Die ?Hauptgeschichte? erscheint dabei zwar etwas flach, aber bei diesem Adventure gilt ganz klar: Der Weg ist das Ziel! Und was Lilli auf diesem erlebt ist einfach nur herrlich.

Weiter geht’s auf http://www.dodogames.de/harvey !

 

Weitere Themen: Daedalic Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz