Heavy Rain: Microsoft hatte Angst vor Skandal

von

Das hochgelobte Spiel „Heavy Rain“ von Quantic Dream ist ein exklusiver Titel für die Playstation 3. Warum nicht auch die Xbox 360- und PC-Spieler in den Genuss dieses einzigartigen Spiels kommen, verriet Macher David Cage nun.

Heavy Rain: Microsoft hatte Angst vor Skandal

Zwar sei Microsoft begeistert von Quantic Dream's vorangegangenem Game „Fahrenheit“ gewesen, doch gab es bei „Heavy Rain“ ein entscheidendes Problem. Das Thema der Kindesentführung sei für Microsoft nicht tragbar gewesen und es hätte geändert werden müssen. Der Konzern hatte Angst vor einem Skandal oder Kontroversen, so Cage.

Er witzelt, dass sie, anstatt Kinder, auch entführte Katzen zum Hauptthema hätten machen können und dass das wirklich mal eine völlig andere Spielerfahrung gewesen wäre.

„Microsoft ist ein toller Konzern, ich kritisiere sie nicht oder beschwere mich. Es ist nur einfach so, dass wir nicht zusammen arbeiten können“, erzählt Cage weiter.

Doch das Team ließ sich nicht hineinreden und fand in Sony dann den passenden Partner. Wahrscheinlich einer der Gründe, warum der neueste Titel von Quantic Dream „Beyond: Two Souls“ ebenfalls exklusiv für Sonys PS3 im Herbst wird.

Quelle: CVG

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz