Hitman: Absolution – Die Probleme von Kane & Lynch 2 werden nicht wiederholt

Nach dem großen Debakel um die Länge der Kampagnen, wie sie IO bei "Kane & Lynch 2" noch gehandhabt habe, bestätigte der leitende Entwickler nun, dass man in Hitman: Absolution den selben Fehler nicht wiederholen werde. Vielmehr verspricht er eine fleischige Kampagne.

Hitman: Absolution – Die Probleme von Kane & Lynch 2 werden nicht wiederholt

IO Interactives Hakan Abrak erzählte in einem Interview, dass “Hitman: Absolution” mittlerweile vom Papier in die Pre-Alpha-Phase übergegangen sei. Damit wäre ein großer Meilenstein erreicht, denn viele grundlegende Eigenschaften des Spiels habe man damit bereits soweit abgesteckt, müsste nun lediglich an den Inhalten arbeiten.

Auf die Frage nach der Länge der Kampagne antwortete er, dass Spieler nicht ein ähnliches Debakel wie bei ihrem früheren Projekt “Kane & Lynch 2” erfahren würden. Die Spieldauer der Hitman-Teile wäre überaus umfassend und daran wollte sich das Studio auch halten.

Abrak gibt zu, dass es sich bei “Hitman: Absolution” um ihr bislang größtes Projekt handelt, er verspricht aber, dass man aller Erwartungen erfüllen wolle, allein aus dem Anspruch an die eigenen Fähigkeiten.

“Hitman: Absolution” basiert auf IOs neuer Glacier 2.0-Engine und erscheint 2012 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Kane & Lynch 2: Dog Days , gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz