Homefront 2: Release könnte sich verschieben

von

Crytek gehört mittlerweile die Homefront Lizenz. Die Entwicklung von Homefront 2 soll zwar wie gewohnt weitergehen, anscheinend könnte sich aber der Release des Spiels verschieben.

Homefront 2: Release könnte sich verschieben

Gegenüber VG247 sprach General Manager Nick Button-Brown über den Kauf der Rechte am Shooter und dessen Zukunft. Ihm Zufolge wird sich am eigentlichen Spiel nichts ändern, möglicherweise gibt man dem Team bei Crytek UK jedoch etwas mehr Zeit.

“Cryteks Fokus ist ähnlich wie der von THQ – wir wollen das bestmögliche Spiel machen. Also wird es keine große Auswirkungen auf die Entwicklung geben. Wir können allerdings den Release-Termin, den wir noch nicht bekannt gegeben haben, auf einen anderen Release-Termin, den wir ebenfalls noch nicht ankündigen werden, verschieben.”

Ursprünglich sollte Homefront 2 einmal im FY 2013 (also bis März 2014) erscheinen. Button-Brown sprach auch über die Gründe, die Crytek zum Kauf der Rechte von THQ bewegt haben. Vor allem wollte man die getane Arbeit nicht wegwerfen.

“Der Hauptgrund, warum wir die IP kaufen wollten, war der Fortschritt am Spiel. Das Team bei Crytek UK hat Herz und Seele in das Spiel investiert und es geht gut voran – unser letzter Meilenstein war exzellent. Unser Katastrophenszenario in dieser Situation war, dass unsere gesamte Arbeit einfach weggeworfen worden wäre. Also haben wir die IP gekauft, damit das Team das Spiel fertigmachen kann. Wir haben immer in das Potenzial der IP geglaubt. “

Crytek ersteigerte die Homefront Lizenz im Rahmen der THQ Auktion für 500.000 Dollar.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Crytek


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz