Homefront: Uncut-Version für Deutschland zugelassen

Tobias Heidemann

Als wäre der patriotische Shooter mit seinem Nordkoreanischem Invasionsszenario nicht schon kontrovers genug. Nun hat Entwickler THQ bekannt gegeben, dass „Homefront“ in Deutschland ungeschnitten auf den Markt kommt. Das bedeutet, dass es zwischen der US-amerikanischen Originalversion des Spiels und der deutschen Version keinerlei Unterschiede geben wird.

Am ersten März 2011 erscheint das Spiel also auf der Xbox 360, PC und der PlayStation 3 in der Uncut-Variante. Allerdings hat die USK „Homefront“ mit „keine Jugendfreigabe“ kategorisiert. Wer in den zweifelhaften Genuss des fahnentreuen Ego-Shooters kommen möchte, sollte also ein Mindestalter von 18 Jahren vorweisen können. Der Rest schaut in Röhre oder spielt gewaltfreier Spiele.

Weitere Themen: Version

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz