Mystery-Krimi für unterwegs: Hotel Dusk kommt nach Deutschland

Leserbeitrag
1

(Colin) So langsam aber sicher mausert sich Nintendos DS zum Spezialist für Adventure-Games. Nach Another Code: Doppelte Erinnerung und Phoenix Wright steht uns mit Hotel Dusk: Room 215 das nächste Modul-Abenteuer ins Haus, bei dem Eure Lesekompetenz weit gefragter ist als flotte Finger und rasante Reflexe.

Mystery-Krimi für unterwegs: Hotel Dusk kommt nach Deutschland

Tatsächlich erinnert bereits die Rahmenhandlung mehr an einen Mystery-Roman denn an ein handelsübliches Videospiel. Wir schreiben das Jahr 1979: Irgendwo in den Vereinigten Staaten soll der Sage nach ein kleines Hotel stehen, in welchem sich ein Zimmer befindet, das seinem Besucher die sehnlichsten Wünsche erfüllt. Genau der richtige Ort für Ex-Cop Kyle Hyde. Der will nämlich nicht so recht daran glauben, dass sein ehemaliger Partner mausetot ist und erhofft sich vom geheimnisumwobenen Zimmer 215 im Hotel Dusk entsprechend Aufklärung.

Klingt mysteriös? Ist es auch! Vor allem dann, wenn Ihr bislang eher, sagen wir mal, traditionelle Videospiele gezockt habt. In “Hotel Dusk: Room 215″ werdet Ihr nämlich die meiste Zeit mit Lesen verbringen. Und weil das so ist, haltet Ihr den Nintendo-Handheld auch gleich hochkant – wie ein Buch eben. Per Stylus klickt Ihr Euch alsdann durch wahre Textwüsten, löst knifflige Kopfnüsse und untersucht in guter alter Point’n’Klick-Manier das bizarre Gästehaus.

Auch wenn das Spielprinzip nicht jedermanns Sache sein dürfte, spannend wird das DS-Abenteuer alle mal. In Japan und den USA ist “Hotel Dusk: Room 215″ bereits erschienen. Einheimische Adventure-Freunde dürfen sich auf den 14. April freuen. Dann nämlich bringt Nintendo den Krimi zum Mitspielen nach Deutschland. Selbstredend vollständig übersetzt – damit auch ja kein Geheimnis des Wunderhotels im Dunkeln verborgen bleibt.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz