Hunt Showdown: Neuer Trailer beweist – Es wird schwerer als gedacht

Kamila Zych
1

Im Zuge der Early-Access-Ankündigung auf Steam, hat Crytek einen neuen Trailer veröffentlicht, der aufzeigt, wie schwer Hunt: Showdown wirklich wird.

Schon im Juni haben wir berichtet, dass vorerst nur PC-Spieler auf den Geschmack des neuen Horror-Shooters kommen dürfen. Nun haben die Entwickler von Hunt: Showdown angekündigt, dass das Spiel bald auf Steam im Early Access verfügbar sein wird. Wann genau es so weit ist, steht allerdings noch nicht fest.

Passend dazu kannst du dir hier den neuen Steam-Trailer anschauen:

1.508
Hunt: Showdown Steam Trailer

Wie schon bekannt war, machst du dich als Monsterjäger allein oder zu zweit auf die Suche nach gefährlichen Bestien. Was aber erst jetzt aus dem Trailer hervor geht, ist der Fakt, dass es im Spiel einen permanenten Tod gibt. Das bedeutet, sobald du einmal stirbst, du für die gesamte Runde raus bist und dir anschließend einen neuen Charakter erstellen musst.

Mindestens genau so schwer sind diese Games:

Nix für Pussys: Diese 7 Spiele sind schwerer als Dark Souls

Somit gestaltet sich das Spiel weitaus schwerer als gedacht und stellt gerade für unerfahrene Spieler eine ziemlich große Herausforderung dar. Zumindest kannst du deine Ziele auf der Map markieren und so ihren ungefähren Aufenthaltsort bestimmen.

Hunt Showdown soll für mindestens zwölf Monate als Early-Access-Titel auf Steam verfügbar sein. Dadurch erhoffen sich die Entwickler so viel Feedback wie möglich zu erhalten, um das Spiel bestmöglich nach den Wünschen der Spieler zu gestalten. Somit ist mit einem offiziellen Release frühstens wohl in zwei Jahren zu rechnen.

Weitere Themen: Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES