I Am Alive: Jetzt wird geklettert

Maurice Urban
1

In I Am Alive liegt die Stadt Haventon in Trümmern, das Überleben ist hart. Um sich in der zerstörten Umgebung auch vernünftig bewegen zu können, muss man ordentlich klettern. 

I Am Alive: Jetzt wird geklettert

Ein neuer Trailer zum lang verschollenen Titel von Ubisoft Shanghai verdeutlicht uns die Wichtigkeit des Kletterns noch einmal. Denn man muss sich nicht nur durch umgestürzte Hochhäuser schlagen, sondern kann von seinen Fähigkeiten auch noch anders profitieren.

Denn die Luft ist zum Beispiel auf den Dächern der Wolkenkratzer deutlich angenehmer und bietet etwas Erholung vom gefährlichen Staub auf dem Boden. Zudem kann man auch Wasser und Nahrung in den Hochhäusern finden, allerdings muss man dazu erst einige Hindernisse überqueren.

Am 7. März erscheint I Am Alive im Rahmen der Xbox Live House Party zum Preis von 1200 Microsoft Points.

Weitere Themen: Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz