Blood & Glory – Das Infinity Blade für Android?

von

“Leck mich fett – was für eine Grafik!“ Das waren meine ersten Gedanken, nachdem ich völlig gelangweilt durch den Market schlenderte und Blood & Glory fand. Warum, wie und was man darin macht, das zeig ich euch in diesem Spielereview. GLU hat ganze Arbeit geleistet!

Blood & Glory – Das Infinity Blade für Android?

Wer sah nicht die heißen Bilder von Infinity Blade auf IOS. Selbst auf einem 3GS war das Teil spielbar und ein Augenschmaus. Ich haben damals neidisch auf mein HTC Desire geguckt und dachte: “Warum haben wir das nicht auch?!“

Mit reichlich Verspätung und einigen Abstrichen kommt nun Blood & Glory auf Android an. Wer GLU kennt wird wissen was ich mit “Abstrichen“ meine, dazu später mehr. Erstmal möchte ich euch die gerenderten Bilder direkt von Glu zeigen, viel Spaß!

Richtig, ihr seid ein Gladiator. Ein Scherge der Unterhaltungsindustrie. Ganz wie wir Redakteure! Ein Glück bin ich in der heutigen Zeit geboren, denn bei B&G geht mächtig die Post ab! Ihr kämpft in Echtzeit und rundenbasiert gegen einen anderen Gladiator mit Schild und Schwert. Ihr könnt nach links/rechts ausweichen, blocken, parieren und zuschlagen. Wer Fruit Ninja kennt, wird sich gleich zurecht finden, denn eure Schwert Schwünge könnt ihr direkt auf dem Display nach oben, unten, schräg links oder seitlich platzieren. Das wird auch fix vom Protagonisten umgesetzt, ich bin erstaunt!

Mein Eee Pad Slider ist etwas groß und schwer, schnell reagieren wenn der Feind schnell schlägt, ist nicht immer machbar. Dennoch macht das Gemetzel einen Heidenspaß und ist einfach nur ein Polygonweide für Aug' und Apfel. Ist man oft genug ausgewichen, hat getroffen, erfolgreich geblockt oder passend pariert, läd sich eine Spezialattacke auf. Diese geht auf insgesamt 3 Stufen. 1 ist ein stärkerer Schlag, 2 eine schon ansehnliche Animation in der der Kopf des gegenüber fein säuberlich….zurecht gelegt und getroffen wird. Und 3 ein vorbildlicher Hüpfer in Richtung Schädel. Da werden “300“ Fans sich freuen!

Im Vergleich zu Infinity Blade muss gesagt werden, dass ihr als Gladiator keine große Level Auswahl habt. Es ändert sich nur leicht die Optik, dafür ist diese umso schöner. Es gibt viele Waffen, Rüstungen, Tränke, Helme, ihr habt wie immer die Möglichkeit mit kostenfreien Apps die spezielle GLU-Währung zu sammeln, für jeden Wettkampf den ihr voll erfüllt, bekommt ihr ebenfalls GLU-Währung. Naja, ich hätte viel lieber 8€ für die App bezahlt und ordentliche Kosten bei den Ausrüstungen, aber es scheint sich ja zu rentieren.

Das Glanzstück von GLU läuft sogar auf einem gerooteten HTC Desire mit Oxygen 2.3.2. Diese Screenshot-Reihe ist direkt von einer Desirée. Es hackt zwar ohne ende…aber es läuft :-)

Youtube-Direktlink

 Was bringt denn nun die Abwechslung? Die Arena? Das Punktesystem deines Gladiators? Der Wechsel des Blickwinkels mitten im Kampf? Die famose Grafik? Ich denke es ist alles. Das Gesamtpaket ist stimmig. Von GLU weiß man aus Erfahrung, das kontinuierlich an der App gearbeitet wird. Man darf also gespannt sein!

Wie gefällt euch das Spiel? Würdet Ihr Geld für die GLU-Währung ausgeben? Hättet Ihr lieber eine fließende Umgebung oder gefallen euch die unterschiedlichen Colosseen?

 

Download Blood & Glory (kostenfrei): Market | Appbrain

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Android, Epic Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz