Kein Feiertags-Rabatt für Infinity Blade

Das populäre iPhone-Spiel Infinity Blade* wird auch in der Vorweihnachtszeit keine Preissenkung erfahren. Im weihnachtlichen Kampf um die Gunst der Kunden hält die Spiele-Schmiede Epic Games sich mit Rabatten im App Store bewusst zurück. Anders als Electronic Arts und andere wolle man nicht diejenigen Kunden verprellen, die einen Titel kurz zuvor zu einem höheren Preis erworben haben. 

Via Twitter erläuterte Mark Rein, Vize-Präsident und Mitbegründer von Epic Games, wie seine Pläne für Infinity Blade in den kommenden Wochen aussehen. Zusätzliche, kostenfreie Inhalte, welche die Wertigkeit des Spiels erhöhen, sind bereits bei Apple eingereicht, so Rein. Innerhalb der nächsten paar Tage erwarte man die Freigabe, und für den Beginn des neuen Jahres seien weitere Neuerungen geplant.

Schließlich stellt Rein klar, dass der Preis für Infinity Blade, ein schon jetzt von IGN als iPhone-Spiel des Jahres gekürter Titel, stabil bleibe. Die Konkurrenz ist derweil eifrig dabei, ihre Anwendungen durch Sonderpreise in den Top-Listen des App Store an die Spitze wandern zu lassen. Während der äußerst ertragreichen Zeit zwischen Weihnachten und Silvester erhofft man sich so gesteigerte Umsätze. Dann enden nämlich die Aktions-Angebote und die Preise werden wieder auf ihre ursprüngliches Niveau steigen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Epic Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz