Maxi-Spaß auf Mini-System: Die besten Games für iPhone und Android

von

So rasend entwickelt sich derzeit kein vergleichbarer Sektor in der Spielebranche: Die Handygames erobern derzeit den Markt, manche davon simpel, viele gut, einige gar bombastisch. Weil man in dieser Masse auch gerne mal den Überblick verliert, haben wir euch an dieser Stelle ein paar der besten, interessantesten und beliebtesten Games für unterwegs zusammengetragen.

Infinity Blade
Wenn man in dieser Liste einen Pflichtkauf hervorheben wollen würde, dann wohl diesen: „Infinity Blade“ mag für manche nicht mehr als plumpes Schwertgestocher sein, wieder andere schimpfen es eine reine Tech-Demo, aber – wow: sieht das geil aus! Unter der Haube arbeitet hier Epics Unreal Engine 3, die eine Grafikqualität aus dem Hut zaubert, mit der sich im Grunde kein aktueller Titel messen kann. „Infinity Blade“ kann überdies sogar mehr, als nur schick auszusehen: Die Schwertkämpfe steuern sich mit einem Fingerwisch sehr exakt, sind dabei trotzdem taktisch, Levelups und Items halten die Motivation hoch. „Infinity Blade“ zeigt damit deutlich: Auf dem Handy-Spielemarkt – da geht noch was!

Preis: 4,99 Euro
System: Iphone

Rage
Ach, deshalb dauert das so lange: Während wir bereits ganz hibbelig werden vor Aufregung, angesichts der ausufernden „Rage“-Wartezeit, dürfen Iphone-Besitzer bereits loszocken. „Rage“ ist seit Dezember 2010 für Apples kleines Schwarzes zu haben und sieht dort ebenfalls fantastisch aus. Okay, die opulente Pracht der „großen“ idTech5 kriegt selbst die etwas teurere „HD“-Variante nicht hin, aber technisch ist das hier Gebotene in jedem Fall ganz fettes Kino – 60 Frames pro Sekunde auf einem Handy muss man erst einmal hinkriegen. Und in erster Linie soll's ja sowieso Spaß machen. Was der Rail-Shooter tut. Und zwar mächtig – das ist unkompliziert, steuert sich ordentlich, sieht gut aus. Und macht vor allem Lust auf das „große“ „Rage“.

Preis: 1,59 Euro
System: Iphone

Angry Birds
Der Superhit unter den Iphone-Titeln: Über 50 Millionen Mal wurde das vergleichsweise günstig produzierte Vögelgeballer bereits heruntergeladen – Tendenz: weiter steigend. Dabei verhält es sich im Grunde wie mit jeder Spielelegende: Die einfachsten Prinzipen sind die besten. Wo man also in „Tetris“ einfach nur Steine dreht, sind es in “Angry Birds” eben Vögel, die man in Gebäude katapultiert. Drinnen haben sich böswillige Schweine verschanzt, die es auf die Eier der gefiederten Flattermänner abgesehen haben. Nur mit der richtigen Strategie kann man die Grunzer zum Platzen und die Häuser zum Einsturz bringen. Das macht mitunter so viel Spaß, dass man auch mal eine U-Bahnstation übersieht. Oder zwei. Oder drei. Gibt’s auch als Android-Variante.

Preis: 0,79 Euro
System: Android, Iphone

Dungeon Hunter 2
Eigentlich sollten Handygames ja für den unkomplizierten, schnellen Spaß für Zwischendurch gedacht sein. Mal kurz in der U-Bahn eine Runde zocken, beim Arzt mal eben die Wartezeit spielend verkürzen – solche Sachen halt. Wie also ein Entwickler so boshaft sein kann und auf die Idee kommt, dass „Diablo“-Spielprinzip auf die Iphones zu bringen, ist uns schleierhaft. Denn wie schon der Urvater der Hack'n Slay-Action macht auch „Dungeon Hunter 2“ vom Fleck weg süchtig. Als Krieger, Magier oder Bogenschütze metzelt ihr euch durch Horden von Gegnern, freut euch über Level Ups und neue Gegenstände – natürlich genretypisch auch im Koop-Modus.

Preis: 5,49 Euro
System: Android, Iphone

Doodle Jump
Und noch ein Evergreen: “Doodle Jump” gehört zu jener Kategorie Spiel, die gern mal auch mal ganze Bürokomplexe lahm legt. Statt Businessbilanzen werden plötzlich Highscores getauscht, nicht Höchstabsätze zählen dann, sondern höchste Sprünge. In „Doodle Jump“ geht's im Grunde lediglich darum, ein kleines Marsmännchen soweit wie irgend möglich in die Höhe zu katapultieren, in dem man sich von wahllos platzierten Sprungzonen abstößt. Klingt ultrasimpel, ist aber derart suchterregend, dass es sich binnen kürzester Zeit zu einer der meist heruntergeladenen Apps überhaupt mauserte. Sogar einen Preis gab’s dafür schon.

Preis: 0,79 Euro
System: Android, Iphone

Secret of Mana
Wem es auf dem Handy nach komplexerer Unterhaltung steht, sollte sich mit diesem Klassiker pudelwohl fühlen. „Secret of Mana“ gehört bis heute zu den besten Rollenspielen der Super-Nintendo-Ära, manche behaupten sogar, es sei eines der genialsten RPGs aller Zeiten. Wie auch immer: Wer die Zeit der 8-Bit-Epen verpasst hat, sollte, nein, muss dieses Spiel nun nachholen. Die Portierung ist zum Glück sehr gut gelungen, abgesehen von kleineren Änderungen bleibt der Retrocharme komplett erhalten. Nur auf deutsche Texte muss man leider verzichten.

Preis: 6,99 Euro
System: Iphone

Monkey Island 2 Special Edition: Le Chucks Revenge
Eigentlich könnten wir uns an dieser Stelle auch jedes Wort sparen, denn dass es noch Menschen gibt, die nie zuvor von „Monkey Island“ gehört haben, ist mehr als zweifelhaft. Das Kult-Adventure gehört zu den großen Klassikern der Spielehistorie und feierte mit den runderneuerten „Special Editions“ auf dem PC abermals große Erfolge. Endlich tolle Sprachausgabe, endlich (wieder) zeitgemäße Optik und – im Falle des zweiten Teils – sogar ein gelungener Audiokommentar. Die Handyvariante büßt zum Glück nichts von der Faszination ein, vom fummeligen Inventar mal abgesehen, steuert sich der Spaß zudem überraschend gut.

Preis: 2,39 Euro
System: Iphone

Cut the Rope
Wenn es darum geht, putzige Spielchen aus dem Hut zu zaubern, hat Entwickler Chillingo scheinbar ein Monopol für sich entdeckt: Erst „Angry Birds“, dann „Monster Mayhem“, jetzt „Cut the Rope“. Im Zentrum steht...pardon, sitzt ein kleines grünes Monstrum namens Om Nom, das mit einem ausgesprochen bärigen Hunger gesegnet ist. Am oberen Bildschirmrand baumelt jedoch Süßkram, den man in sein Maul plumpsen lassen könnte – wären da nicht zahlreiche Hindernisse. 100 Levels grübelt man sich also von Lösungsweg zu Lösungsweg, dürfte im Verlaufe dessen wahrscheinlich sämtliche Termine des Tages einfach verzocken und hat für nicht einmal einen Euro stundenlang seinen Spaß gehabt. Nur satt wir hier leider nur einer. Für Android-Handys gibt es übrigens den zwar frechen, aber nicht minder drolligen Klon “Rope Cut”.

Preis: 0,79 Euro
System: Iphone

Plants vs. Zombies
Bevor wir irgendetwas über die Qualität von „Plants vs. Zombies“ sagen wollen, sei an dieser Stelle gleich mal erwähnt, dass ein Spiel, in dem Zombies vorkommen, schon mal aus Prinzip nicht schlecht sein kann. Punkt! Dass der Kultfaktor des drolligen Tower-Defense-Titels allerdings nur darauf zurück zu führen ist, darf jedoch bezweifelt werden. Schließlich ist das Spielprinzip, dessen sich diese Vorgarten-Variante bedient, einfach unverwüstlich: Mit verschiedenen, feuerstarken Blümchen beharkt man die heranschlurfende Untotentruppe – fertig! Ist einfach, clever, macht Spaß. Und genau deshalb schon jetzt ein moderner Klassiker.

Preis: 2,39 Euro
System: Iphone

Modern Combat 2: Black Pegasus
Im Grunde dürfte klar sein, wo der französische Entwickler Gameloft seine Inspiration für Modern Combat 2 gefunden hat. Etwas weniger Combat, dafür mehr Warfare im Namen und schon steht der geistige Vater der launigen Ballerei fest. Doch „Modern Combat 2“ kann mehr, als nur den Titel zu mopsen. Denn wer es schafft Optik, Gameplay und vor allem die spektakuläre Inszenierung der „Call of Duty“-Teile ins Kleinstformat zu übertragen, hat unseren vollen Respekt verdient. „Modern Combat 2“ spielt sich als einer der wenigen Shooter auf dem Handy auch noch hervorragend, selbst die Geschichte – natürlich, die Terroristen waren's wieder – wird einigermaßen vernünftig erzählt.

Preis: 5,49 Euro
System: Android, Iphone

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: iPhone, Android, Epic Games

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz