inSane: Del Toro ist in Gesprächen mit einem “sehr großen Unternehmen”

von

Auch wenn Publisher THQ inSane nicht mehr beenden wird, Guillermo del Toro gibt seinen Traum vom eigenen Videospiel noch nicht auf. Der Filmemacher spricht deshalb mit verschiedenen Studios und jetzt kann man den Kreis der Kandidaten wohl etwas genauer bestimmen.

inSane: Del Toro ist in Gesprächen mit einem “sehr großen Unternehmen”

Im Interview mit Toronto Sun meinte del Toro nämlich, dass er voraussichtlich mit einem der großen Vertreter der Branche zusammenarbeiten wird. Zuletzt meinte er bereits, dass man schon nach dem ersten Meeting einen geeigneten Partner gefunden hat.

Wir sind in Gesprächen mit einem sehr, sehr großen Unternehmen”, so del Toro. “Ich kann nicht sagen, wer es ist, aber es ist eine der ganz großen. Das Spiel hat ihnen wirklich gefallen, sie haben auf das, was wir machen wollen, wirklich gut reagiert.”

inSane sollte ursprünglich bei Volition entstehen, nach den finanziellen Schwierigkeiten von Publisher THQ entschloss man sich im August jedoch zur Einstellung des Projekts und gab alle Rechte an del Toro ab. THQ steckt mittlerweile im Insolvenzverfahren.

Einer der Interessenten ist Warner Bros, mit dessen Filmabteilung del Toro zuletzt beim Hobbit zusammenarbeitete.

Via: VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz