inSane – Del Toro: Wir sind wirklich gemein bei diesem Spiel

Filmemacher Guillermo Del Toro werkelt bekanntlich zusammen mit Volition an seinem ersten Videospiel inSane. Und anders als Volitions letzter Titel Saints Row: The Third soll es diesmal richtig fies zur Sache gehen.

inSane – Del Toro:  Wir sind wirklich gemein bei diesem Spiel

Das behauptet zumindest Del Toro gegenüber Collider. Der Producer von Filmen wie Hellboy pausiert ist zwar derzeit mit seinem neuen Streifen beschäftigt und macht deshalb bei der “inSane” Entwicklung eine Pause, doch trotzdem verriet er etwas zum Spiel.

“Ich denke, das ist meine größte und spaßigste Lektion. Wir sind wirklich, wirklich gemein bei diesem Spiel. Wir versuchen ein paar Sachen von denen ich nicht einmal denke, dass sie es in die Kinos schaffen könnten. Es ist aber immer noch zweieinhalb Jahre entfernt, da die Videospielentwicklung so lang ist.”

Del Toro versuchte auch gleich einen Grund dafür zu finden, unter anderem hängt es mit der Vielfalt der Spiele zusammen. inSane soll so zum Beispiel auch Elemente von Sandbox-Spielen beinhalten.

“Beim Videospiel hat man nicht nur ein Drehbuch, man hat 20 Drehbücher, weil man dem Spieler die Illusion eines freien Willens geben will. Wenn der Charakter einen anderen Charakter tötet oder ein Gebäude zerstört, geht das Spiel in die eine Richtung. Macht es der Charakter nicht, geht es in die andere Richtung.”

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz