Stranglehold - PC Demo Pläne verworfen

Leserbeitrag
6

(Max) Es gibt Menschen, denen man besser nicht in die Quere kommt. Inspektor Tequila gehört dieser Spezies an. Eine der einflussreichsten Verbrechersyndikate Asiens ist dem Protagonisten des Action-Titels "Stranglehold" trotzdem dumm gekommen. Ratet mal, wer dem diebischen Abschaum zeigen muss, was eine Harke ist? In zwei Wochen werden Xbox 360 Besitzer die Dienstmarke auf Probe anlegen dürfen, die PCler müssen sich indes bis zum Release der Vollversion gedulden, denn die Demo erscheint entgegen aller Pläne nicht für den Rechenknecht.

Stranglehold - PC Demo Pläne verworfen

Genaue Gründe für diese Entscheidung nannte Midway nicht. Angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung der Vollversion im August, ist das Aus für die PC-Demo aber weitaus weniger tragisch, als auf den ersten Blick vermutet werden könnte. Wer sich die Wartezeit angenehm versüßen möchte, sollte dem Internetauftritt von “Stranglehold” einen Besuch abstatten. Dort findet Ihr neben aktuellen Informationen, viele hochauflösende Screenshots und Trailer.

In “Stranglehold” miemt Ihr den knallharten Cop Tequila. Dieser ist sich für wirklich nichts zu schade. Auf Knopfdruck vollführt er die ein oder andere akrobatische Einlage, indem er sich zum Beispiel an einen Kronleuchter hängt und dabei seine Feinde beharkt. Ungewöhnlich, könnte man meinen, nicht aber wenn Action-Ästhet John Woo seine Finger im Spiel hat. Der Kult-Regisseur beteiligt sich nämlich maßgeblich an “Stranglehold”.

Weitere Themen: Midway Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz