Fable: The Journey – E3 Präsentation ein schrecklicher Fehler

von

Auf der E3 stellte Peter Molyneux sein neues Spiel vor: Fable: The Journey, ein Kinect Exklusivtitel. Bei der Präsentation hat Molyneux jedoch einen Fehler gemacht – es entstand nämlich der Eindruck, dass der Titel ein Rail-Shooter ist.

Fable: The Journey – E3 Präsentation ein schrecklicher Fehler

Nachdem Molyneux letztens bereits klarstellte, dass The Journey auch freie Erkundung beinhalten wird, gesteht er nun in einem weiteren Interview das die E3 Präsentation ein großer Fehler war.

“Ich habe einen schrecklichen Fehler bei der Demo auf der Pressekonferenz gemacht, indem ich die Navigation herausnahm, welche es den Spielern erlaubt sich zu bewegen.”

Der Gründer der Lionhead Studios ging sogar noch einen Schritt weiter und ließ sich von verschiedenen Journalisten mit einer Unterschrift bescheinigen, dass Fable: The Journey nicht auf Schienen verläuft. Das Video dazu findet ihr bei den Kollegen von OXM.

Fable: The Journey wird voraussichtlich im Jahr 2012 erscheinen. Hier noch ein Video der angesprochenen E3 Präsentation.

Weitere News, Videos und Artikel zur großen Spielemesse findet ihr auf unserer E3 2011 Überblicksseite.

Weitere Themen: Fable: The Journey, E3


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz