Just Cause 3: Rebellenabwürfe freischalten und richtig nutzen

Victoria Scholz
6

Auf dem Inselstaat Medici herrscht der Diktator Sebastiano Di Ravello, den ihr gemeinsam mit euren verbündeten Rebellen stürzen wollt. Um dies zu erreichen, habt ihr in Just Cause 3 Rebellenabwürfe, die euch nützliche Gegenstände wie Waffen oder Fahrzeuge bereitstellen. 

Wollt ihr also taktisch vorgehen und eine große Kommandozentrale mittels Helikopter und Granatenwerfer befreien, genügt ein Leuchtsignal, um den Rebellenabwurf in Just Cause 3 zu aktivieren. Jedoch könnt ihr die Abwürfe der Rebellen nicht immer nutzen. Tipps und Tricks zu diesem System findet ihr im folgenden Guide.

Just Cause 3 – Rebellenabwürfe bringen euch Waffen und Fahrzeuge

Fans der Just Cause-Reihe dürften bereits im zweiten Teil Vorlieb mit dem Prinzip des Rebellenabwurfs genommen haben. Sloth Demon bzw.Tom Sheldon konnte ebenfalls mittels Signal gerufen werden, um euch Waffen oder Fahrzeuge zu verkaufen.

Das Prinzip in Just Cause 3 ist leicht angepasst worden. Der Rebellenabwurf bringt euch jeweils:

  • 1x zwei doppelt geführte Einhandwaffen
  • 1x eine Zweihandwaffe
  • 1x eine Spezialwaffe
  • 1x ein Fahrzeug (Land, Wasser, Flug etc.)

Um diese Gegenstände jedoch zu erhalten, müsst ihr sie eurer Abwurfliste hinzufügen. Diese findet ihr im Funkgerät, wo auch die Statistiken sowie die Karte verzeichnet sind.

Folgende Achievements sind im Rahmen der Rebellenabwürfe in Just Cause 3 möglich:

erde-wind-und-meer
Erde, Wind und Meer
gamerscore-25
bronze
Schaltet den Rebellenabwurf für mindestens 1 Landfahrzeug, 1 Luftfahrzeug und 1 Wasserfahrzeug frei.
alles-eingesackt
Alles eingesackt
gamerscore-35a
silber
Sammelt alle verfügbaren Fahrzeuge, indem ihr sie in Marios Rebellengaragen bringt.
entsichert-und-geladen
Entsichert und geladen
gamerscore-40
silber
Schaltet alle Waffen und Fahrzeuge des Rebellenabwurf-Menüs frei.

Rebellenabwurf freischalten

In Just Cause 3 sind die Rebellenabwürfe nicht von vornherein verfügbar. Die ersten fünf Missionen sind als Tutorial-Level zu verstehen, in denen ihr lernt, Siedlungen zu befreien (Mission 2: Zeit für ein Upgrade), den Rebellenabwurf zu aktivieren (Mission 3: Marios Rebellenabwürfe) und die Schnellreise zu nutzen (Mission 5: Freunde wie diese...).

Habt ihr also beispielsweise die ersten beiden Missionen durchgespielt, wollt nun Städte und Dörfer befreien und vom Rebellenabwurf profitieren, ist dies noch nicht möglich.

Waffen und Fahrzeuge für Abwurfliste aktivieren

Zu Beginn habt ihr noch nicht alle erhältlichen Waffen und Fahrzeuge in eurer Abwurfliste. Ihr müsst sie also erst freischalten. Bei Waffen ist das recht einfach. Ihr müsst sie einfach aufnehmen, damit sie in der Abwurfliste freigeschaltet werden.

Manche Waffen sind erst dann verfügbar, wenn ihr bestimmte Sammelobjekte gefunden habt, die auf den drei Inseln von Medici verstreut sind. Habt ihr beispielsweise alle klassischen Waffenteile auf der Insula Fonte entdeckt, erhaltet ihr zwei besondere Schrotflinten, die in eure Abwurfliste aufgenommen werden.

Bevor ihr die Rebellenabwürfe anfordert, müsst ihr eine favorisierten Waffen und Fahrzeuge auswählen

Bei Fahrzeugen ist das etwas anders. Fahrt ihr mit ihnen, werden sie noch nicht automatisch der Liste für Rebellenabwürfe in Just Cause 3 hinzugefügt. Ihr müsst sie in eine Rebellengarage bringen.

Das klappt aber auch nicht mit allen Fahrzeugen. Beispielsweise militärische Wagen schaltet ihr nur dann frei, wenn ihr bestimmte Militärbasen ausgeschaltet habt.

Rampen für tollkühne Sprünge in Just Cause 3 finden - so geht's

Wollt ihr Garagen freischalten, müsst ihr Siedlungen befreien. Hovert mit dem Cursor über eine entdeckte Siedlung und schon seht ihr links, welche Gimmicks ihr erhaltet, wenn ihr die Siedlung befreit. Oftmals ist eine Garage dabei, die ihr später an einem blauen Werkzeugsymbol auf der Karte erkennt.

Just Cause 3: 15 Easter Eggs, die ihr gesehen haben müsst

Rebellen und Abwürfe: Ihr müsst auf sie warten

Ihr könnt euch die Rebellenabwürfe in Just Cause 3 überall hin liefern lassen – es sei denn, der Transporter bzw. Helikopter erreicht die Stelle auch gut und es ist Platz für den großen Schiffscontainer, in dem sich die gelieferten Gegenstände befinden.

Befreit ihr die Basis Vis Electra, schaltet ihr den Helikopter-Rebellenabwurf frei. Das bedeutet, dass ihr nun auch Helikopter zugeschickt bekommen könnt. Andere Basen schalten dann noch weitere Fahrzeugarten frei. Welche das sind, seht ihr links im Bildschirm, wenn ihr über eine Siedlung hovert.

Habt ihr die Rebellenabwürfe angefordert, müsst ihr nun etwas warten, bis es das zweite Mal möglich ist. Die Zeit vergeht in echter Zeit. Später könnt ihr diese Wartezeit verkürzen, indem ihr MODs im Spiel aktiviert. Mit den MODs der Aufstockung II müsst ihr sogar gar nicht mehr warten und könnt euch sofort wieder Waffen und Fahrzeuge per Rebellenabwurf anfordern.

Wichtig für Rebellenabwürfe: Leuchtsignale

Die Rebellen wollen für die Abwürfe übrigens kein Geld. Es sind Leuchtsignale nötig. Zu Beginn erhaltet ihr drei Stück. Sind diese alle, müsst ihr neue einsammeln.

Die Orte, an denen ihr das machen könnt, findet ihr auf der Karte; das Icon hierfür zeigt einen weißen Pfeil nach unten, der wiederum von einem weißen Ring umrahmt wird. Sie befinden sich in Kisten in der Nähe von Rebellenlagern. Ihr könnt jedoch maximal nur vier Leuchtsignale mitnehmen, um einen Rebellenabwurf zu rufen.

Ihr wollt weitere Tipps? Wir haben außerdem noch einen Einsteiger-Guide mit nützlichen Ratschlägen für euch.

Quiz wird geladen
Quiz: Wie gut kennst du Just Cause?
Wieviel Quadratkilometer umfasst die Map aus Just Cause etwa?
Hat dir "Just Cause 3: Rebellenabwürfe freischalten und richtig nutzen" von Victoria Scholz gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Just Cause, Avalanche Studios

Neue Artikel von GIGA GAMES