Auf die Next-Gen Fresse: Was kann Killer Instinct?

Fighting Game-technisch war auf der diesjährigen Gamescom wenig los. Genre-King Capcom ließ die Messe dieses Jahr komplett sausen und Namco Bandai hatte auch nur Altbekanntes zu bieten. Doch eine Perle konnte ich aus dem Messenetz fischen: Killer Instinct! Zu unrecht kaum beachtet, konnte ich mich dem Next Gen-Fighter intensiv widmen und auf Herz und Nieren prüfen.

Auf die Next-Gen Fresse: Was kann Killer Instinct?

Einfach zu finden war der Killer Instinct-Stand nicht. Ganz in Schwarz gehalten und als Rückseite einer kleinen Microsoftbühne war es leicht, ihn zu übersehen. Doch hatte dies auch sein Gutes. Denn mit maximal einer Stunde Wartezeit war dies auch für Non-Fighting Gamers einen Blick wert und hat so vielleicht bei dem einen oder anderen das Interesse geweckt.

Eye Candy

Das Auge isst bekanntlich mit und bei Games ist dies nicht anders. Grade bei Next-Gen-Titeln sind die Leute heiß darauf, sich endlich mit der Grafik der neuen Generation die Netzhaut einzucremen.

Und hier zeigt Double Helix mit extrem geilen Partikel-Effekten und in Echtzeit berechnetem Regen bei 60FPS(!) was die Xbox One deutlich vom Vorgänger unterscheidet. Es ist flüssig, es ist schnell und die dynamischen Hintergründe leisten ihren Beitrag zur Stimmung.

Double Helix beweist Style und Liebe zum Detail in Punkto Charaktergestaltung: Die Neuaufmachung ist gelungen und dennoch ist a la „stick to da Roots“ deutlich erkennbar um welchen der Charaktere aus dem 1994 und 1996 erschienen Teilen es sich handelt. Gutes Beispiel ist hier „Thunder“: Double Helix hat es geschafft, weg vom Stereotyp zu kommen und ihn dennoch als Thunder erkennbar zu machen.

Die Overall-Grafik der Charaktere hat mich jedoch nicht vom Hocker gehauen. Es sieht super aus und dass das Ganze bei 60FPS läuft, sollte auch nicht außer Acht gelassen werden.

Doch Killer Instinct scheint hier das Leid vieler Next-Gen-Launch-Titel zu teilen. Wie auch bei vielen anderen Lauch-Titeln wirkt das Ganze irgendwie ein wenig „Between-Gen“ statt ein deutliches WOW! hervorzurufen. Am Antialiasing ist es am deutlichsten zu erkennen, da an einigen Stellen das Ganze nicht so glatt ist, wie ich es mir von einem Next-Gen Fighter wünschen würde.

Aber hier verspricht Ken Lobb, Creative Director bei Microsoft Studios, eine Besserung sofern Killer Instinct den nötigen Erfolg hat. Er meinte in einem Interview, dass man die Grafik in X Jahren updaten könnte, sobald man „familiärer“ mit der Konsole geworden wäre. Durchaus möglich… schließlich wird die Grafik von Game zu Game mit zunehmendem Konsolenalter schöner.

Such a Feeling, Killer Feeling

Doch wichtiger als all die Polygone ist bei Fighting Games das Gameplay selbst und hier hat Killer Instinct so einiges zu bieten.

Zugegeben, der Hype vom ersten Gameplay-Video auf der E3 Pressekonferenz von Microsoft hatte einen bitteren Nachgeschmack, nachdem Double Helix als Entwickler angegeben wurde. Haben sie sich schließlich in der Vergangenheit nicht grade mit Ruhm bekleckert und zwei der „Worst Games oft the Year“ 2011 und 2012 entwickelt.

Doch meine Ängste waren unberechtigt: Denn mit Killer Instinct liefert Double Helix einen Fighter, der das richtige „Feeling“ hat. Wer gern Fighting Games spielt, weiß wie wichtig einfach das gesamt Spielgefühl ist und dass es einfach stimmig sein muss.

Damit ich mir sicher sein konnte, dass ich damit nicht allein stehe, fragte ich mich durch die handvolle Szene Interner, die ich vor Ort auf der Gamescom traf.

Was soll ich sagen, ich stehe mit der Meinung nicht allein, es ist da: Das „Killer Feeling“.

Was bei US-Fightern wie Mortal Kombat und Injustice oft bemängelt wird, ist bei Killer Instinct kein Thema. KI spielt sich schnell und direkt, wie man es sonst nur aus japanischen Fightern kennt. Doch schafft es dabei, kein Street Fighter-Klon zu sein und sich eigen anzufühlen.

Die Eigenständigkeit von Killer Instinct geht weit genug, dass man sagen kann: wer KI wie SF spielt, verliert.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz