Project Copernicus: Trailer zum eingestellen MMO geleakt

Die 38 Studios gibt es nicht mehr und deshalb wird man wohl auch das MMO Project Copernicus nie zu sehen bekommen. Ein geleakter Trailer zeigt zumindest, wie das Spiel hätte aussehen können.

Project Copernicus: Trailer zum eingestellen MMO geleakt

Kurz vor der Schließung des Studios tauchte schon ein erstes Video auf, der jetzt auf Kotaku geleakte Trailer war vermutlich für die offizielle Ankündigung geplant. Allerdings befand sich der Trailer laut Creative Director Steve Danuser noch in Arbeit, große Teile sollen so lediglich Platzhalter gewesen sein.

Die 38 Studios wurden nach finanziellen Problemen Ende Mai geschlossen, Grund war neben der langen Entwicklungszeit von Project Copernicus auch ein angeblich nicht eingehaltenes Versprechen der Regierung von Rhode Island.

Auch der vor zwei Jahren übernommene Entwickler Big Huge Games war von der Schließung betroffen. Das Studio aus Maryland war für das Anfang des Jahres veröffentlichte Kingdoms of Amalur: Reckoning verantwortlich, einige ehemalige Mitarbeiter werden in Zukunft für Epic Games in Baltimore arbeiten.

Quelle: Kotaku

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz