Kirby’s Adventures

Kirby's Return to Dreamland oder wie es hierzulande heißt: Kirby's Adventures ist der neueste Titel des knuffigen Luftikusses für die Wii. Als eine Art Hommage an den gleichnamigen Titel für das Nintendo Entertainment System (NES) entdecken alteingesessene Fans des rosa Helden einige alte Bekannte wieder und tauchen in bereits besuchte Gebiete ein, die in der liebevollen Animationsweise der Wii überarbeitet wurden.

Wer Kirby nicht kennt und damit dann auch logischer Weise Kirby's Epic Yarn Anfang des Jahres verpasst hat, sollte diesen Titel unbedingt spielen, denn der rosa Knuddel ist mehr als ein Held, er ist mehrere Helden auf einmal. Durch die außergewöhnliche Fähigkeit Gegner einzusaugen, kann sich Kirby in seine verschluckten Gegner verwandeln und deren Spezialattacken anwenden.

Dass dann richtig die Post abgeht, braucht wohl nicht erwähnt werden. Mit aufgepusteten Wangen – also Kirbys ganzem Körper – schwebt ihr durch das Dreamland, schluckt und spuckt Gegner, aktiviert Schalter, sammelt Extras ein und feiert einfach die Rückkehr des rosanen Luftikusses, wenn euch schon die Story nicht richtig packen kann. Dabei merkt man Kirby absolut nicht

Wie im Nintendo-Universum üblich beginnt alles ganz harmlos beim Fangenspielen, bis die Sonne zu einem interdimensionalem Sprungtor aufreißt und ein Luftschiff in die Atmosphäre von Pop-Star, Kirbys Heimatplaneeten eindringt. Damit ist natürlich erst einmal Ende mit Spielen, denn Kirby muss dem gestrandeten Käptn verloren gegangene Teile beschaffen, um für dessen Heimreise zu sorgen. Toll, wieder einmal Zeit Held zu sein.

Besonders viel Spaß kommt da auf, wenn sich drei weitere Freunde dazugesellen und im freundschaftlichen Koop-Modus Abenteuer bestreiten. Dabei können weitere Mitspieler König Dedede, Waddle Dee, Meta Knight oder selbst einen Kirby wählen.

von

Weitere Themen: Nintendo

zum Hersteller

Alle Artikel zu Kirby’s Adventures
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz