Dreamworks - Fortsetzungswahn macht sich breit

Leserbeitrag
12

Seit letztem Jahrzent sind Animationsfilme ein großer Renner. Filme wie die von Pixar oder DreamWorks konnten maßig Besucher in die Kinos ziehen und sowohl Kinder als auch deren Eltern verzaubern. Nun ist DreamWorks der Erfolg aber anscheinend zu Kopf gestiegen, denn wie Firmenchef Jeffrey Katzenberg gegenüber Empire in einem Interview erklärte, wolle man in Zukunft viele Fortsetzungen erfolgreicher Filmreihen in die Kinos bringen.

Wenn man bedenkt, wie der Film endet, wird es wahrscheinlich noch einen weiteren geben. Ja, es wird sogar sehr wahrscheinlich noch einen vierten Teil geben. Kung fu Panda hingegen besteht aus sechs Kapiteln, wir haben das schon für die nächsten Jahre geplant. Und Drachenzähmen leicht gemacht bekommt mindestens drei Filme, vielleicht auch mehr. Denn immerhin gibt es eigentlich acht Bücher. Im Moment sind es aber noch drei, die wir erzählen wollen und es kommen vielleicht weitere hinzu. Wir haben noch nicht darüber nachgedacht, wie wir danach weitermachen wollen.

Wenn diese Aussage des Firmenchefs stimmt, kann man sich in Zukunft auf eine gigantische Welle an Fortsetzungen gefasst machen. Ob diese an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen können, sei erstmal dahingestellt.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz