L.A. Noire - Kriminalitätskarte entführt ins Jahr 1947

Jan

PR- und Werbeaktionen können extrem langweilig, aber auch sehr kreativ und treffend sein. Rockstar hat sich bei L.A. Noire glücklicherweise für letzteres entschieden und präsentiert euch eine interaktive Karte von Los Angeles im Jahre 1947, die zum Erkunden einlädt.

L.A. Noire - Kriminalitätskarte entführt ins Jahr 1947

Rockstar nutzt hier kreativ Yahoo-Kartenmaterial und hat darauf echte Verbrechensorte in Los Angeles aus dem Jahr 1947 markiert. Klickt ihr einen dieser Marker an, erscheint neben einem kleinen Infotext ein Zeitungsausschnitt, der über das markierte Verbrechen berichtet. Es überrascht nicht, dass diese Ausschnitte aus alten Ausgaben der L.A. Times stammen, ist aber schön zu sehen, dass diese für die PR-Aktion mit Rockstar zusammenarbeitet.

Die Verbrechen sollen euch ein Bild von dem vermitteln, womit andere Detectives in der Zeit zu tun hatten, in der auch ihr in L.A. Noire unterwegs sein werdet. Die vorgestellten Storys werden allerdings nicht im Spiel vorkommen, also keine Angst vor Spoilern. Aufgeteilt ist die Karte farblich dabei in Gewaltverbrechen und Eigentumsdelikte. Dabei ist dann alles vom einfach Fahrzeugraub über Diebstahl bis hin zu an Bäume gefesselte Frauen und Doppelmorde. Auch 1947 war nicht eitel Sonnenschein – aber dann hättet ihr in L.A. Noire natürlich auch nicht sonderlich viel zu tun.

Wenn ihr jetzt neugierig seid, was für Verbrechen 1947 in L.A. stattgefunden haben, besucht die L.A. Noire 1947 Edition Crime Map.

Weitere Themen: Rockstar Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz