Team Bondi: L.A. Noire Studio steht vor der Schließung – mal wieder

von

Nach der Insolvenz im Jahr 2011 wurde die Belegschaft von L.A. Noire Entwickler Team Bondi noch von KMM Interactive übernommen, jetzt könnte aber endgültig Schluss sein. Gerüchten zufolge wurden die Mitarbeiter des Studios entlassen.

Team Bondi: L.A. Noire Studio steht vor der Schließung – mal wieder

Wie MCV berichtet, soll das Team hinter “Whore of the Orient” entlassen worden sein. Das Studio an sich sei allerdings noch nicht offiziell geschlossen.

Doug Mitchell von KMM wollte sich nicht konkret zur Lage des Studios äußern, versprach jedoch, dass man weiterhin nach einem Investor oder Partner für Whore of the Orient sucht. Ursprünglich hatte man Warner Bros. als Publisher gefunden, dieser Deal ist anscheinend jedoch geplatzt.

Viel ist zum Spiel nicht bekannt, auf der Website wurde lediglich das Setting im von Korruption geplagten Shanghai im Jahr 1936 bestätigt.

Team Bondi meldete bereits kurz nach der Fertigstellung von “L.A. Noire” im August 2011 Insolvenz an. Zuvor hatte das Studio mit Kritik aufgrund von schlechten Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Rockstar Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz