Landwirtschafts-Simulator 2012 - LS 2012

Der “Landwirtschafts-Simulator 2012″ heißt LS 2013 und wird im Sommer 2012 erscheinen!

Erscheint der „Landwirtschafts-Simulator 2012“ überhaupt noch für den PC? In der LS-Szene umtrieb diese Frage lange Zeit die Fans der ungemein populären Serie. Auf der gamescom hatten sich viele Antworten zum neuen „LWS 2012“ erhofft. Außer einer knappen Vorstellung des „Landwirtschaft-Simulator 2012“ für den Nintendo 3DS gab es allerdings nichts Handfestes.

Das hatte auch seinen Grund, wie sich jetzt herausstellte: Der „Landwirtschaft-Simulator 2012“ wird nämlich gar nicht mehr für den PC erscheinen. Die Portierung auf Nintendos 3DS wird als einzige Programm-Version das 2012 im Namen tragen. Doch keine Panik– fast im gleichen Atemzug kündigte Giants Software den brandneuen „Landwirtschafts-Simulator 2013“ an. Dieser wird für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, sowie für MacOSX erscheinen und daneben auch iPhone und iPad-Versionen erhalten. Alles wird gut.

Der „LWS 2012“ wird also „Landwirtschafts-Simulator 2013“ heißen. So einfach ist das. Sogar auf ein ungefähres Release-Fenster ließ man sich bei Giants schon ein. Angeblich soll der „LS 2013“ irgendwann zwischen April 2012 und September 2012 erscheinen.

Hobby-Landwirte und Freunde der LWS-Mods dürfen sich sogar schon über viele schöne Details zum neuen „LS 2013“ freuen. Neben den kleinen Extras aus der unlängst erschienenen „Landwirtschaft-Simulator Platin Edition“, wartet Giants Nachfolger mit einigen echten Neuerungen auf. Neben Deutz  werden ebenso New Holland und Fendt als komplett neue Marken in den Simulator integriert. Kollege John Deere wird dagegen nicht im Spiel vertreten sein, da dieser Landmaschinen-Hersteller schon einen eigenständigen Software-Ableger mit dem „John Deere Landwirschafts-Simulator“ bekommen hat. Auch neue Gerätschaften warten im „LWS 2013“ darauf, benutzt zu werden: Pöttinger, Krone, Horsch, Bergmann, Lemken oder auch Gilibert und Amazone sind lizensiert. Die im Vorgänger vertretene Marke Vogel&Noot wird offenbar gestrichen.

Hinzu kommen echte Gameplay-Neuerung: So lassen sich nun Windkraftanlagen und Solaranlagen sowie Biogasanlagen bauen und verwenden. Die moderne Landwirtschaft ist halt nachhaltig und umweltbewusst.  Tiere werden in Zukunft mit Stroh- und Heuballen gefüttert und Schweine und Kühe sollen auch im „LS 2013“ vertreten sein.

Der „Landwirtschafts-Simulator 2013“ soll 19,99 Euro kosten und wird für Vista, Windows XP, Windows 7, sowie für Mac OS X erscheinen. Nintendos 3DS hat ja bereits seinen eigenen „LWS 2012“ und somit ist es fraglich, ob es für den Handheld auch einen neuen „Landwirtschaft-Simulator 2013“ geben wird. Der “LS 2013″ kommt aber ganz bestimmt für den PC und das dürfte sehr viele Menschen glücklich machen.

Alle Informationen zum Landwirtschafts-Simulator 2013 findet ihr bei uns, genauso wie auch die Landwirtschafts Simulator 2013 Demo.

von

Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu Landwirtschafts-Simulator 2012 - LS 2012
GIGA Marktplatz