LawBreakers: Nach nur 2 Monaten kaum noch aktive Spieler

Luis Kümmeler
2

Der Online-Shooter LawBreakers hat ein neues Rekordtief in den Spielerzahlen erreicht. So waren gestern Nachmittag zu einem Punkt lediglich 15 Spieler gleichzeitig aktiv, womit es so langsam aber sicher schwierig wird, überhaupt noch volle Partien zustande zu bekommen.

Nur knapp zwei Monate nach Veröffentlichung des Online-Shooters LawBreakers ist dieser auch schon wieder so gut wie tot. Zu seinen besten Zeiten zählte das Spiel von Boss Key Productions und Chefentwickler Cliff Bleszinski um die 3.000 gleichzeitig aktive Spieler, doch diese ohnehin schon nicht gerade überwältigende Zahl sollte bald weiter abstürzen. Im Rahmen eines Gratiswochenendes schaffte es das Spiel Ende September immerhin noch einmal auf circa 1.000 Spieler, doch inzwischen sind die Zahlen auf dem PC so tief im Keller, dass es langsam schwierig wird, funktionierende „5 gegen 5“-Partien zustande zu kriegen.

LawBreakers im Trailer von der E3 2017

1.408
LawBreakers – E3 2017 – Trailer

steamspy-lawbreakers

Unsere Bildergalerie gibt Auskunft über die Spielmodi von LawBreakers

LawBreakers: Spielmodi mit Infos und Tipps zu den einzelnen Optionen

Daten der Webseite Steamspy (via PCGamesN) zufolge, erreichten die Spielerzahlen von LawBreakers am gestrigen 12. Oktober 2017 ein Rekordtief von 15 gleichzeitig aktiven Spielern. Maximal kamen gerade einmal 93 Spieler zusammen. Damit ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Entwickler LawBreakers endgültig den Stecker zieht.

Weitere Themen: Boss Key Productions

Neue Artikel von GIGA GAMES