Tribes: Ascend - Keine Angst: Free2Play ist okay

Jonas Wekenborg
2

Free2Play-Ankündigungen gehören dieser Tage zum guten Ton im MMO-Fachgeschäft. Nicht nur bei Tribes: Ascend schwingen Befürchtungen der Community dabei mit.

Tribes: Ascend - Keine Angst: Free2Play ist okay

Nachdem die Ankündigung raus war, dass der MMO-Shooter “Tribes: Ascend” zum derzeit favorisierten Free2Play-Modell umgemünzt würde, bangten die Spieler, dass es in Zukunft vorbei wäre mit dem einfachen Leben im Sci-Fi-Universum von Tribes.

Unfaire Vorteile, die sich Powerplayer und Playerkiller im Ingame-Shop kaufen könnten gehörten dabei zur größten Sorge. Entwickler Hi-Rez glättete die Wogen der Unmut allerdings und klärte die Community auf.

Man könne sich zwar im Shop Gegenstände für echtes Geld kaufen, die auch Auswirkungen auf das Gameplay hätten, die wären allerdings auch von jedem anderen Spieler im Spiel verfügbar. Spieler, die kein Geld investieren wollten, müssten halt ein wenig mehr Zeit in die Suche nach eben jenen Teilen machen.

Andere käufliche Inhalte werden kosmetische Anpassungen sein. Das Bezahlsystem würde sich hierbei an Titeln wie “League of Legends” und “Globel Agenda” orientieren und dabei fair und ausgeglichen sein.

Das genaue Releasedatum des Shooters steht derzeit noch nicht fest. Aber nicht nur Fans dürfen sich auf das MMO freuen, das eine gehörige Portion Taktik und Teamplay von euch verlangt.

Keine News mehr verpassen? Folge uns auf Twitter.

Neue Artikel von GIGA GAMES