Left 4 Dead - Australien lehnt Einspruch gegen Verkaufsverbot ab

Leserbeitrag
7

Publisher Valve musste auf Grund der australischen Prüfstelle OFLC ihr Spiel Left 4 Dead 2 zensieren, um ein Verkaufsverbot zu verhindern. Die ungeschnittene Version wurde von der OFLC bereits abgelehnt. Die daraufhin eingereichte geschnittene Version erhielt eine Freigabe. Allerdings versuchte Valve per Einspruch bei der OFLC doch noch eine Freigabe zu bekommen. Dies wurde nun offiziell Abgelehnt. Das Spiel sei immer noch zu Gewalthaltig, heißt es seitens der Prüffstelle. Vor allem ist die Darstellung von von normalen Menschen und infizierten Zombies unzureichend Abgegrentzt.

”Für den Gutachterausschuss war das eine wichtige Überlegung, um die Auswirkungen dieses Spiels auf Minderjährige zu bestimmen.” So die OFLC

Somit wird Left 4 Dead 2 im November geschnitten für Xbox 360 und PC erscheinen.

Weitere Themen: Left 4 Dead 2 Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz