Left 4 Dead - Kooperativ durch die Hölle

Leserbeitrag

Der durch den Ego-Shooter Half-Life bekannt gewordene Entwickler Valve Software hat auf der Games Convention in Leipzig sein neues Spiel Left 4 Dead vorgestellt, das am 21. November für PC und Xbox 360 erscheinen soll. Doug Lombardi von Valve hob auf der Präsentation vor allem die fortschrittliche künstliche Intelligenz (K.I.) hervor. Der ”AI Director” fungiert als Regisseur und kontrolliert die angreifenden Zombie-Horden durch einen dynamisch angepassten Schwierigkeitsgrad.

Wenn ein Team also alle angreifenden Zombies im Nu erledigt, gönnt ihm das Spiel so gut wie keine Verschnaufpause. Stattdessen lässt der Regisseur sukzessiv neue Feinde auf die Protagonisten los; auch ekelerregende Boss-Monster tauchen öfters auf. Befindet sich das Team jedoch in arger Bedrängnis und kann den Zombies kaum etwas entgegen setzen, erscheinen keine zusätzlichen Gegner. Stattdessen erhöht die K.I. die Zahl an Erste-Hilfe-Kästen.

Weitere Themen: Left 4 Dead 2 Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz