Left 4 Dead - Weniger Blut in der deutschen Fassung

Leserbeitrag

Seit Monaten wird in zahlreichen Foren intensiv über die geschnittene deutsche Version von Left 4 Dead diskutiert. Dabei verbreiten sich leider auch zahlreiche Falschmeldungen und Gerüchte, die viele Fans der deutschen Community verunsichern. Die Kollegen von Half Life-Portal bieten ab sofort eine Auflistung aller Fakten.

Valve hat eng mit der USK zusammen gearbeitet und die deutsche Version wurde dabei leicht geschnitten, um die Wertung ”keine Jugendfreigabe” zu erreichen und eine Indizierung zu vermeiden. Der einzige Unterschied: Bei getöteten Zombies gibt es keine abgetrennten Gliedmaßen (etwa explodierende Köpfe) und keine ’Ragdolls’ (Leichen lösen sich also nach kurzer Zeit auf). Sonst gibt es keine Unterschiede, weder bei Animationen noch bei der Farbe oder Intensität des Bluts – das Hit-Feedback ist also ungeschnitten. Zudem ist die deutsche Version im Mehrspielermodus voll mit der internationalen Versionen von Left 4 Dead kom

Weitere Themen: Left 4 Dead 2 Demo, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz